Hintergrund
  • Teaser
    WORMS „Sie war im wahrsten Sinne des Wortes eine Grande Dame der Politik“, erklärt die rheinland-pfälzische CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner MdL Und der Landtagsabgeordnete und Wormser CDU Vorsitzende, Adolf Kessel, fügt an: „Die Wormser CDU wird den freundlichen Zuspruch von Frau Klee sehr vermissen. Solange es Ihr Gesundheitszustand erlaubte, besuchte sie alle unsere Veranstaltungen, lobte unseren Einsatz und machte uns Mut noch mehr zu tun.“ Auf der Geschäftsstelle (Gaustraße 16 - 18) liegt eine Kondolenzliste aus.

  • Teaser
    ABENHEIM Treue ist Trumpf: Die Ehrung langjähriger Parteimitglieder, darunter zwei, die auf ein halbes Jahrhundert Zugehörigkeit zur Union zurückblicken können, stand im Mittelpunkt bei der jüngsten Veranstaltung der CDU Abenheim im Weingut Cleres. Herbert Spohr und Hans Ketterle konnten für ihre 50jährige Treue zur Union die goldene Nadel entgegen nehmen – eine hohe Auszeichnung bei den Christdemokraten. Für 25 Jahre geehrt wurden Roswitha Renz, Peter Vohmand und Mirko Weigand.

  • Teaser
    WORMS/MAINZ Stark vertreten war der Wahlkreis Worms bei der rheinland-pfälzischen CDU in Mainz bei einer Tagung zu dem Thema Vernetzung mit den Wahlkreisen. Der Wormser Landtagsabgeordnete Adolf Kessel kam mit einer sechsköpfigen Gruppe, deren Akteure praktisch alle Bereiche der täglichen politischen Arbeit vor Ort in Worms abdecken, darunter Kessels wissenschaftlicher Mitarbeiter Dr. Theo Kissel und die Wormser CDU-Geschäftsstellen-Leiterin Susanne Rahman. Felix Amannt und Jonas Chobeiry, die ein zweiwöchiges Schülerpraktikum bei Adolf Kessel in Worms und Mainz absolvieren, bekamen bei dieser Gelegenheit einen besonderen Einblick in den Politikbetrieb.

  • Teaser
    WIESOPPENHEIM/ WEINSHEIM/ HORCHHEIM/ HEPPENHEIM Die Ortsbeiratsfraktonen der Union aus dem Eisbachtal wollen stärker zusammen arbeiten. „Wir wollen uns künftig noch besser vernetzen“, lautete die gemeinsame Botschaft bei einem Treffen in Wiesoppenheim, zu dem fast ein Dutzend Fraktionsvertreter der Union aus den Eisbachtalgemeinden gekommen waren. Die Vorsitzenden der CDU-Ortsverbände Horchheim/Weinsheim, Wiesoppenheim und Heppenheim, Monika Stellmann und Peter Rißberger, die auch den CDU-Ortsbeiratsfraktionen angehören, sowie die beiden CDU-Fraktionskollegen aus Weinsheim und Heppenheim, Peter Karlin und Sebastian Kerber, sind sich einig: „Gemeinsam können wir unsere Themen im Eisbachtal noch besser voranbringen und unseren Einfluss in Gremien und Verwaltung stärken.“

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
19.04.2017
CDA zu Besuch bei Innovationsunternehmen Vögele
REGION In Mannheim 1836 gegründet und seit 2010 in Ludwigshafen zuhause ist das Innovationsunternehmen Joseph Vögele AG. Mit 1000 Arbeitsplätzen ist das Familienunternehmen, welches der Wirtgen Group angehört, einer der größeren Arbeitgeber in der Region.
Die CDA mit dem CDA-Landesvorsitzenden Adolf Kessel (Mitte/ 6.v.li.) und Vögele-Produktionsleiter Christoph Niehaus.
Außerdem engagiert sich das Unternehmen vielfach für gute Ausbildung und fördert seine jungen Mitarbeiter. In einer rund zwei stündigen Werkführung am vergangenen Freitag konnte sich die CDA (Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft) Regionalverband Rheinpfalz einen guten Überblick zu dem Weltmarktführer bei Straßenfertigern machen. Die Teilnehmer, unter denen sich auch CDA Landesvorsitzender Adolf Kessel befand, waren sehr beeindruckt von den Fertigungshallen des Global Players. Im Werk werden vor allem die Bohlen für die späteren Straßenfertiger hergestellt, mit moderner Laserschneidtechnik und automatischen Schweißgeräten ist das Unternehmen für die Zukunft gut gewappnet. Auch die Endmontage der Straßenfertiger findet vor Ort in Ludwigshafen statt. In einem Gespräch mit Produktionsleiter Christoph Niehaus konnten sich die Teilnehmer einen guten Überblick über die Arbeitsbedingungen bei dem Unternehmen schaffen. Die Vögele AG setzt hier auf flexible Arbeitszeiten, Transparenz, positive Unternehmenskultur und Weiterbildungsmöglichkeiten. Dies zeigte sich vor allem in der Zufriedenheit der Mitarbeiter, welche gerne bei dem Unternehmen arbeiten. Der CDA-Regionalverbandsvorsitzende Christian Hirschmann bedankt sich bei der Joseph Vögele AG herzlich für die Möglichkeit der Werkführung. Er hofft künftig auch bei weiteren Unternehmen der Region die Möglichkeit zu erhalten, sich vor Ort über die Arbeit der Mitarbeiter zu Informieren. „Die Joseph Vögele AG hat uns gezeigt, wie sehr sich ein regionales Unternehmen für seine Mitarbeiter einsetzt. Die vielen Möglichkeiten der Arbeitsgestaltung und insbesondere die Förderung der Ausbildung inklusive einer Übernahmegarantie sprechen für das Unternehmen“, so Christian Hirschmann abschließend.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht