Hintergrund
  • Teaser
    WORMS „Sie war im wahrsten Sinne des Wortes eine Grande Dame der Politik“, erklärt die rheinland-pfälzische CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner MdL Und der Landtagsabgeordnete und Wormser CDU Vorsitzende, Adolf Kessel, fügt an: „Die Wormser CDU wird den freundlichen Zuspruch von Frau Klee sehr vermissen. Solange es Ihr Gesundheitszustand erlaubte, besuchte sie alle unsere Veranstaltungen, lobte unseren Einsatz und machte uns Mut noch mehr zu tun.“ Auf der Geschäftsstelle (Gaustraße 16 - 18) liegt eine Kondolenzliste aus.

  • Teaser
    ABENHEIM Treue ist Trumpf: Die Ehrung langjähriger Parteimitglieder, darunter zwei, die auf ein halbes Jahrhundert Zugehörigkeit zur Union zurückblicken können, stand im Mittelpunkt bei der jüngsten Veranstaltung der CDU Abenheim im Weingut Cleres. Herbert Spohr und Hans Ketterle konnten für ihre 50jährige Treue zur Union die goldene Nadel entgegen nehmen – eine hohe Auszeichnung bei den Christdemokraten. Für 25 Jahre geehrt wurden Roswitha Renz, Peter Vohmand und Mirko Weigand.

  • Teaser
    WORMS/MAINZ Stark vertreten war der Wahlkreis Worms bei der rheinland-pfälzischen CDU in Mainz bei einer Tagung zu dem Thema Vernetzung mit den Wahlkreisen. Der Wormser Landtagsabgeordnete Adolf Kessel kam mit einer sechsköpfigen Gruppe, deren Akteure praktisch alle Bereiche der täglichen politischen Arbeit vor Ort in Worms abdecken, darunter Kessels wissenschaftlicher Mitarbeiter Dr. Theo Kissel und die Wormser CDU-Geschäftsstellen-Leiterin Susanne Rahman. Felix Amannt und Jonas Chobeiry, die ein zweiwöchiges Schülerpraktikum bei Adolf Kessel in Worms und Mainz absolvieren, bekamen bei dieser Gelegenheit einen besonderen Einblick in den Politikbetrieb.

  • Teaser
    WIESOPPENHEIM/ WEINSHEIM/ HORCHHEIM/ HEPPENHEIM Die Ortsbeiratsfraktonen der Union aus dem Eisbachtal wollen stärker zusammen arbeiten. „Wir wollen uns künftig noch besser vernetzen“, lautete die gemeinsame Botschaft bei einem Treffen in Wiesoppenheim, zu dem fast ein Dutzend Fraktionsvertreter der Union aus den Eisbachtalgemeinden gekommen waren. Die Vorsitzenden der CDU-Ortsverbände Horchheim/Weinsheim, Wiesoppenheim und Heppenheim, Monika Stellmann und Peter Rißberger, die auch den CDU-Ortsbeiratsfraktionen angehören, sowie die beiden CDU-Fraktionskollegen aus Weinsheim und Heppenheim, Peter Karlin und Sebastian Kerber, sind sich einig: „Gemeinsam können wir unsere Themen im Eisbachtal noch besser voranbringen und unseren Einfluss in Gremien und Verwaltung stärken.“

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
07.12.2015
Kessel auf Landesliste nach vorn gewählt
Landtagsabgeordneter Adolf Kessel freut sich über Platz 21 auf der CDU-Liste für die Landtagswahl / 14 Plätze weiter vorne als 2011 / „Mein Ziel ist trotzdem den Wahlkreis direkt zu holen!“
KOBLENZ / MAINZ Der Wormser Landtagsabgeordnete Adolf Kessel ist auf dem Parteitag der rheinland-pfälzischen CDU in Koblenz mit 89,2 Prozent auf Platz 21 der Landesliste gewählt worden, die die Union für die Landtagswahl am 13. März aufgestellt hat.
Adolf Kessel: Mein Ziel ist, den Wahlkreis direkt zu holen.
„Die engagierte Arbeit im Landtag wurde bei der Aufstellung der Landesliste für die Landtagswahl honoriert", freut sich Kessel über dieses Ergebnis, bei dem er nun eine deutlich stärkere Ausgangslage hat, verglichen mit seiner Wiederwahl in den Landtag vor vier Jahren. „Vom Platz 35 bei der Wahl 2011 konnte ich mich auf einen guten Platz 21 verbessern“, fasst er zusammen und sieht dies als starke Bestätigung seiner Arbeit im Landtag, wo er unter anderem auch integrationspolitischer Sprecher seiner Fraktion ist, sowie stellvertretender Vorsitzender des Integrationsausschusses. In der Landtagsfraktion ist Kessel angesichts der Flüchtlingskrise, die eines der wichtigsten Themen derzeit darstellt, erst recht ein gefragter Mann. Trotz des aussichtsreichen Listenplatzes stellt Kessel klar: „Mein Ziel ist es dennoch, den Wahlkreis Worms direkt zu gewinnen!“. Dieses klare Ziel, den Wahlkreis direkt zu gewinnen, hat Adolf Kessel schon im Juni in Worms bei der Kandidatenaufstellung genannt – und es hat nun ebenfalls Bestätigung erfahren. Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek hatte schon bei dessen Aufstellung gelobt, dass man mit Kessel einen Abgeordneten habe, „der Einfluss hat und in Mainz wirklich etwas für Worms bewegen kann, weil er zur ersten Garnitur in der Landespolitik gehört“. Der stellvertretende CDU-Landesvorsitzende, Christian Baldauf, sagte bei gleicher Gelegenheit, er schätze Kessel als einen, der „ehrlich, geradlinig und frei heraus“ sei, und als jemand, „der auch den Mut hat, es anzusprechen wenn im eigenen Laden etwas nicht stimmt“. Die CDU Landeschefin hatte Kessel im Juni im Rahmen einer Videobotschaft für seine gute Arbeit gelobt und darauf hingewiesen, dass dieser auch als Vorsitzender der CDA, der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft, eine gewichtige Gruppe in der CDU vertrete. „Er bringt viel Praxis und Pragmatismus in die Politik – und das brauchen wir“.


Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht