Sascha Dupuis führt CDU Herrnsheim weiter an

CDU-Chef einmütig im Amt bestätigt / „Neue Wege bei der Mitgliederwerbung“ / Zusammenarbeit mit anderen Ortsverbänden geplant / Adolf Kessel und Stephanie Lohr gratulieren

HERRNSHEIM Sascha Dupuis bleibt Vorsitzender der CDU Herrnsheim. Einmütig stimmten die Mitglieder für ihren Ortsverbands-Chef, der die Geschicke der Union in Herrnsheim seit fünf Jahren in der Hand hat. Der Landtagsabgeordnete Adolf Kessel, die Kreisvorsitzende Stephanie Lohr und Ortsvorsteher Andreas Wasilakis gehörten zu den ersten Gratulanten.

CDU Herrnsheim steht voll und ganz hinter Ortsvorsteher Wasilakis

Andreas Wasilakis einstimmig als Ortsvorsteher-Kandidat aufgestellt / Ausblick auf Jubiläum „1250 Jahre Herrnsheim“/ Union stellt Kandidaten für Ortsbeirat und Stadtrat auf

HERRNSHEIM Für die CDU Herrnsheim steht es außer Frage, dass Ortsvorsteher Andreas Wasilakis bei der Kommunalwahl im Mai als Orts-Chef wiedergewählt werden soll: Einstimmig haben ihn die Unionsmitglieder wieder als Kandidaten für das Amt des Ortsvorstehers aufgestellt. Für den Ortsbeirat als CDU-Kandidaten gewählt wurden: Andreas Wasilakis, Petra Graen, Hans-Jürgen Müsel, Béatrice Grossmann, Armin Muth, Sascha Dupuis, Rudolf Fink, Markus Weyrich, Peter Behringer, Markus Breiding und Joachim Graen.

Zwei außergewöhnliche Wochen

Jonas Guschakowski und Philipp Emans berichten von ihrem Praktikum bei Adolf Kessel / „Das kann man als Normalo sonst nicht erleben!“

WORMS/MAINZ Auf zwei außergewöhnliche Politik-Wochen beim Landtagsabgeordneten Adolf Kessel können die beiden Wormser Schüler Jonas Guschakowski (17) und Philipp Emans (16) zurückblicken: „Was wir in dieser Zeit erlebt haben, das kann man als Normalo sonst nicht erleben!“, fasst Jonas zusammen.

Björn Krämer zum Ortsvorsteherkandidaten für Rheindürkheim gewählt

CDU Rheindürkheim stellt Vorschlagsliste auf

RHEINDÜRKHEIM Mit ihrem Vorsitzenden Björn Krämer geht die CDU Rheindürkheim in den Kommunalwahlkampf. Die mit 30 Mitgliedern gut besuchte Versammlung des Ortsverbandes nominierte Björn Krämer als Kandidaten für das Amt des Ortsvorstehers in Rheindürkheim. Der 28-jährige gelernte Bankkaufmann arbeitet als selbständiger Vermögensberater. Bereits seit 2017 ist Björn Krämer Vorsitzender des Ortsverbandes Rheindürkheim-Ibersheim.

Kritische Stimmen zum neuen Kita-Gesetz

Die Landesregierung erntet für ihre Reform des Kita-Gesetzes landesweit Proteste. Anstatt die Betreuung und Förderung unserer Kinder zu verbessern, will Ministerin Hubig (SPD) wichtige Qualitätsstandards absenken.

„Pläne für gleichwertige Lebensbedingungen in Stadt und Land mit angestoßen“

MdB Jan Metzler unterstützt Antrag „Kultur im ländlichen Raum stärken“ / Pläne für gleichwertige Lebensbedingungen in Stadt und Land mit angestoßen

RHEINHESSEN/BERLIN „Wir brauchen Kultur nicht nur in den Metropolen, sondern auch in die Fläche!“, sagt der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler und setzt sich ein für den Antrag „Kultur in ländlichen Räumen stärken – Teilhabe ermöglichen“. Das Papier wird in diesen Tagen von CDU/CSU und SPD im Bundestag beraten. „Das Konzept enthält viele Empfehlungen“, fasst Metzler zusammen.

„Jetzt mitmachen bei Schülerschreibwettbewerb“

MdL Adolf Kessel (CDU) wirbt für die Teilnahme am Schülerschreibwettbewerb Rheinland-Pfalz zum Thema „Glück“ / Einsendeschluss 10. März / Außergewöhnliche Preise

WORMS/ MAINZ Bereits zum fünften Mal wird der Kurzgeschichten-Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren, die entweder in Rheinland-Pfalz zur Schule gehen oder dort wohnen, ausgeschrieben. Der auf Initiative rheinland-pfälzischer Verlage in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland e.V. im Börsenverein des Deutschen Buchhandels stattfindende Wettbewerb wird von der Lotto Rheinland-Pfalz - Stiftung gefördert.

„Neues Kita-Gesetz ist Mogelpackung“

CDU Worms diskutiert über neuen Kita-Gesetzentwurf / Ärger und Sorge bei Erziehern und Eltern / Simone Huth-Haage und Adolf Kessel: Betreuungs-Qualität gefährdet

WORMS Das neue Kita-Gesetz soll die Personalausstattung und Finanzierung in Rheinland-Pfalz grundlegend neu regeln und im Frühjahr 2019 umgesetzt werden. Doch es regt sich massiver Widerstand. Wie stark dieser ist, zeigte die Veranstaltung, zu der die CDU eingeladen hatte. Eltern befürchten demnach, dass die Personaldecke in den Kindertagesstätten trotzdem viel zu dünn bleibt: „Das ist eine Mogelpackung!“, ärgerte sich ein Vater über die Gesetzesnovelle. Die Landesregierung versuche Eltern das Gesetz schmackhaft zu machen und verspreche eine siebenstündige Kinderbetreuung und Mittagessen für die Kleinen. „In Wirklichkeit aber geht es nur ums Einsparen!“

„Freuen uns auf die Herausforderungen und Chancen!“

CDU Worms geht mit Tatendrang ins neue Jahr / Stephanie Lohr: Die Agenda ist lang! / Viel Lob für Adolf Kessel

WORMS Bei ihrem Neujahrsempfang hat die CDU Worms im Hessischen Hof den bekannten Politologen Professor Rudolf Korte als Gastredner gewinnen können. Korte analysierte mit scharfem Blick den politischen Wandel. Der Wahl-Experte brach seine Betrachtungen dabei aber auch immer wieder auf die lokale Ebene, auf Worms, herunter.

Monika Stellmann wirft Hut in Ring

Stellmann von CDU einstimmig als Horchheimer Ortsvorsteher-Kandidatin gewählt / „Es muss sich wieder was bewegen in Horchheim“ / Große Agenda: Ausbau der ärztlichen Versorgung, Radwege-Verbesserung und Ehrenamts-Förderung

HORCHHEIM Monika Stellmann wirft ihren Hut in den Ring: einstimmig wurde die Vorsitzende der CDU Horchheim/Weinsheim, die sich schon seit 2009 in der Union engagiert und in Horchheim und Weinsheim vielen auch als „Frau mit Hut“ bekannt ist, als Kandidatin für das Ortsvorsteher-Amt gewählt.

„Die Mischung macht´s – jung, erfahren und engagiert“

CDU Abenheim nominiert Kandidaten für Kommunalwahl am 26. Mai / Stephanie Lohr soll Ortsvorsteherin werden / Orts-Chef Hans-Peter Weiler tritt nach 30 Jahren nicht mehr an

ABENHEIM Stephanie Lohr soll Nachfolgerin von Hans-Peter Weiler werden, der sich nach 30 Jahren im Amt des Ortsvorstehers entschieden hat, nicht mehr zu kandieren, um den Weg für die nachfolgende Generation zu ebnen.

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Junge Union Worms besucht Gedenkstätte KZ Osthofen

Traditionell begeht die Junge Union Worms mit den anderen Kreisverbänden in Rheinhessen den 27. Januar den „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ mit einer Aktion.

Union will CDU-Chef Senn als Ortsvorsteher in Pfeddersheim

Gerold Senn einstimmig als Ortsvorsteher-Kandidat gewählt / Klare Ziele und Schwerpunkte / „Vertrauen in Politik wieder zurückgewinnen!“ / Liste für Ortsbeirat aufgestellt / „Guter Mix“

PFEDDERSHEIM Der Pfeddersheimer CDU-Chef Gerold Senn ist einstimmig als Ortsvorsteherkandidat der Union in Pfeddersheim gewählt worden. Auch die CDU-Kandidaten für den Ortsbeirat wurden aufgestellt. Mit klarem Ziel tritt Senn seine Kandidatur an: „Wir müssen das Vertrauen der Bürger in die Lokalpolitik wieder zurückgewinnen!“, sagt er. Wie das gelingen soll? Dafür hat er, Schritt für Schritt, ganz konkrete Projekte, die er anpacken will:

CDU: Annelie Büssow soll in Neuhausen Ortsvorsteherin werden

Christdemokraten nominieren Büssow einstimmig für die Wahl im Mai / Lange politische Erfahrung und klare Ziele / „Gelände der Staudinger-Schule muss Schulbedarfsfläche bleiben!“

NEUHAUSEN Annelie Büssow ist von den Mitgliedern der CDU Worms-Neuhausen einstimmig als Kandidatin zur Wahl der Ortsvorsteherin im Mai nominiert worden. „Nach fast fünf Jahren als 1. stellvertretende Ortsvorsteherin, 20 Jahre im Ortsbeirat und seit zehn Jahren Ortsverbandsvorsitzende kann ich mir noch mehr vorstellen!“, machte Büssow ihre Motivation deutlich, verwies aber auch auf ihre langjährige politische Erfahrung.

Hochheimerin mit Herz und Seele

CDU Hochheim wählt Margret Holl einstimmig zur Ortsvorsteher-Kandidatin / Unternehmerische und kommunalpolitische Erfahrung / Pragmatische Ideen

WORMS-HOCHHEIM Margret Holl ist von der CDU einstimmig zur Kandidatin für die Wahl zur Ortsvorsteherin in Worms-Hochheim gewählt worden. „Das ist großartig!“, lobte der Vorsitzende der CDU Worms-Hocheim, Heiner Fürst, bei der Mitgliederversammlung in der Alten Schule. Er freute sich, dass es der Union gelungen ist, eine Gegenkandidatin mit unternehmerischer, aber auch kommunalpolitischer Erfahrung zum amtierenden Ortsvorsteher zu präsentieren:

Motivierte Mannschaft

CDU Horchheim wählt Kandidaten für Ortsbeirat / Stellmann: Sind sehr gut aufgestellt! / Kessel lobt Einigkeit

HORCHHEIM „Wir sind sehr gut aufgestellt!“, dieses Fazit zieht die Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Horchheim, Monika Stellmann, mit Blick auf die Horchheimer Ortsbeiratskandidaten der Union. Diese präsentieren sich als eine Mischung aus bewährten und jungen Kräften.

„Müssen ländlichen Raum stärken!“

MdB Jan Metzler unterstützt Antrag „Gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken – Gutes Leben und Arbeiten auf dem Land gewährleisten / „Wichtiger parlamentarischer Beitrag auf Grüner Woche in Berlin“

BERLIN/RHEINHESSEN „Wir müssen den ländlichen Raum stärken!“, fordert der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler und unterstützt eine neue Plattform, mit deren Hilfe gemeinsame Lösungen für starke, attraktive ländliche Regionen erarbeitet werden sollen. Ausgangspunkt ist ein Antrag, für den sich Metzler mit stark gemacht hat und der den Titel trägt: „Gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken – Gutes Leben und Arbeiten auf dem Land gewährleisten“.

Große Einigkeit bei CDU Hochheim

Heiner Fürst einstimmig erneut zum Vorsitzenden der CDU Hochheim gewählt / Fürst bereits seit zehn Jahren CDU-Chef / Kandidaten für Ortsbeirat aufgestellt / Viele neue Mitglieder / Fürst: Generationenwechsel vollzogen

WORMS-HOCHHEIM Große Einigkeit bei der CDU Hochheim: Heiner Fürst bleibt weiter an der Spitze des Ortsverbands. Einstimmig haben ihn die CDU-Mitglieder in seinem Amt bestätigt. Einstimmigkeit zeichnete auch die übrigen Vorstandswahlen aus: Jutta Korb wurde zur stellvertretenden Ortsverbandsvorsitzenden gewählt. Beisitzer wurden Josef Bremmer, Julian Djabarian, Jan-Christoph Harnisch, Wolfgang Hasch, Bruno Heilig, Margret Holl, Renate Kollmitz, Maximilian Löwel, Iris Muth und Brigitte Reichel. Raimund Sürder wurde – natürlich ebenfalls einstimmig – zum Kassierer gewählt. Als Kandidaten für den Ortsbeirat wurden gewählt: Margret Holl. Jutta Korb, Heiner Fürst, Maximilian Löwel, Melanie Bähr, Brigitte Reichel, Raimund Sürder, Thiemo Heilig. Jan-Christoph Harnisch, Julian Djabarian, Renate Kollmitz, Josef Bremmer und Elke Lahr.

Dank für Treue und Engagement

CDU Pfeddersheim ehrt langjährige Mitglieder

PFEDDERSHEIM Treue Mitglieder, die auch mal schwere Zeiten mitmachen, braucht jede Partei. Das gilt natürlich auch für die Union und es gilt auch in Pfeddersheim. In feierlichem Rahmen nahm daher Gerold Senn, Vorsitzender der CDU Ortsverband Pfeddersheim, im Verlauf   der jüngsten   Mitgliederversammlung   im   Weingut   Pflüger-Umstadt   die   Ehrung langjähriger Mitglieder vor. 

Büssow führt CDU-Neuhausen weiter

Annelie Büssow zum fünften Mal in Folge zur Vorsitzenden der CDU Worms-Neuhausen gewählt / Anträge umgesetzt / „Aktiv eingebracht ins Stadtteil-Geschehen“

 NEUHAUSEN Annelie Büssow ist zum fünften Mal in Folge zur Ortsverbandsvorsitzenden der CDU Worms-Neuhausen gewählt worden. Der CDU-Fraktionssprecher im Wormser Stadtrat, Dr. Klaus Karlin, der zu den ersten Gratulanten gehörte, beglückwünschte Büssow sehr herzlich und machte deutlich, dass man in Neuhausen mit Büssows Erfahrung und den Akiven des Ortsverbands weiter auf einem guten Weg sei. Annelie Büssow kann auf 20 Jahre Erfahrung als Ortsbeiratsmitglied und zehn Jahre als Vorsitzende des Ortsverbands zurückblicken. Sie ist außerdem Vorsitzende der Senioren Union Worms.