Hintergrund
  • Teaser
    HORCHHEIM Nach Vorschlägen der stellvertretenden Ortsvorsteherin und Vorsitzenden der CDU Horchheim-Weinsheim, Monika Stellmann, lässt sich die Sanierung der Horchheimer Heilig-Kreuz-Kirche deutlich kostengünstiger durchführen als derzeit vorgesehen. Geht Stellmanns Plan auf, können alle Beteiligten mehr als eine halbe Millionen Euro einsparen.

  • Teaser
     In der Diskussion um die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge meldet sich auch die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr (CDU) zu Wort. »Die CDU im Land kämpft seit eineinhalb Jahren für die vollständige Abschaffung der Straßenausbeiträge, um die Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz zu entlasten«, so die Unionspolitikerin.

  • Teaser
     BERLIN/RHEINHESSEN „Was das Digitalkabinett der Bundesregierung nun beschlossen hat, um Deutschland fit für die Zukunft zu machen, kommt gerade auch den ländlichen Regionen zugute“. Das betont der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler, dessen Wahlkreis im Herzen Rheinhessens 105 Gemeinden umfasst und in weiten Teilen ländlich geprägt ist. Eine ganz besonders gute Nachricht hat Metzler dabei für die Landwirte. Für sie tun sich neue Fördertöpfe auf: „Die Bundesregierung will die Funklöcher über den Äckern schließen und die Versorgung ausbauen“, fasst Metzler zusammen.

  • Teaser
     MAINZ /WORMS Lob von vielen Seiten erhalten hat die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr (CDU) für ihre erste Rede im Landesparlament in Mainz – Anerkennung und Wertschätzung gab es für die Oppositionspolitikerin dabei sogar aus dem Lager der Regierungsfraktion.

  • Teaser
     WORMS / ABENHEIM „Jeder Baum zählt. Und jeder Wormser kann etwas tun für mehr Klimaschutz und gegen das Waldsterben!“, appelliert die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr. Sprachs und pflanzt für die Stadt in der Von-Ketterle-Straße in Abenheim einen Baum, eine Purpur-Erle, die Lohr selbst gespendet hat. Ihre Aktion verbindet die Politikerin mit zwei Botschaften, einer landespolitischen und einer persönlichen mit engem Worms-Bezug.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
31.05.2016
Lecker und energiegeladen
CDU Horchheim/Weinsheim freut sich über viele Gäste bei Erdbeerfest / Helfer im Zweischicht-Betrieb im Einsatz
WEINSHEIM Auf Tortenboden und mit Sahne obendrauf, aufgelöst als Smoothie oder Erdbeermilch, schwimmend in Bowle, oder direkt vom Erzeuger pur oder weiterverarbeitet zu Wein oder Secco – so gut wie alles, was das Erdbeerherz begehrt, bot die CDU Horchheim/Weinsheim bei ihrem Erdbeerfest im Weinsheimer Erdbeerhof Schmitt. Bei traumhaftem Wetter ließen sich unzählige Besucher von vielen Variationen der beliebten roten Früchtchen verwöhnen.
Der Landtagsabgeordnete Adolf Kessel, die Vorsitzende der CDU Horchheim/Weinsheim, Monika Stellmann, und der Weinsheimer CDU-Fraktionsvorsitzende Peter Karlin (v.li.) freuen sich über die gelungene Veranstaltung.
Der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler und der Landtagsabgeordnete Adolf Kessel freuten sich mit der Vorsitzenden der CDU Horchheim-Weinsheim, Monika Stellmann über die positive Resonanz. „Auch unsere sechste Auflage des Erdbeerfestes kann als voller Erfolg verbucht werden!“, fasste Stellmann zusammen. Die Bänke, die Platz für mehr als 250 Gäste boten, waren schon früh gefüllt. „Die ersten Gäste kamen schon um 10.30 Uhr, eine halbe Stunde, bevor es überhaupt losging mit dem Feiern“, berichtet die Vorsitzende. Später musste mancher Besucher erst suchen, bevor er einen Tisch ergattern konnte. „Rund um die Erdbeere" lautete das Thema, das wieder viele Besucher bei strahlendem Sonnenschein in den Erdbeerhof Schmitt lockte. Dort hatten die Gäste die Qual der Wahl. So standen beispielsweise 30 verschiedene Kuchen zur Auswahl. Ein Fest in dieser Größenordnung fordert eine Menge Logistik. „Wir haben zum Glück genug Helfer, die fleißig anpacken,“ freute sich Stellmann. Sogar einen Zwei-Schicht-Betrieb habe man in diesem Jahr hinbekommen. Die Aktiven waren permanent im Einsatz, um vor und hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Dazu gehörten vor allem CDU-Mitglieder aus den Vororten Weinsheim und Horchheim, darunter natürlich auch die beiden Fraktionssprecher Rupert Wagner und Peter Karlin. CDU-Stadträtin Barbara Wirth vom CDU Ortsverband Worms-West packte als Gast mit an und legte sogar eine Doppelschicht bei der Bon-Ausgabe ein. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgten die Wiesoppenheimer Feuerwehrkapelle unter der Leitung von Holger Kaufhold und Drehorgelmann Bernd Reppel. Botanisch gesehen ist die Erdbeere übrigens gar keine Beere, sondern eine Sammelnussfrucht und gehört zu den Rosengewächsen. Gesund ist die Frucht allemal: Sie ist figurfreundlich und gibt dem Körper Energie und Vitamine. Die Erdbeere gilt als Vitamin C-Bombe – etwa fünf Erdbeeren decken bereits den Tagesbedarf – und enthält reichlich Eisen sowie Biotin, Folsäure, Kalium und Vitamin K. Eine verdauungsfördernde Wirkung haben ihre kleinen gelben Kerne an der Oberfläche: in ihnen stecken viele Ballaststoffe. Mit nur 32 Kalorien pro hundert Gramm sind die roten Früchtchen ganz leichte Kost.


Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht
Termine