Hintergrund
  • Teaser
     WORMS Der Wormser Festplatz To Go erzeugt Aufmerksamkeit in der Landespolitik und wirkt über die Grenzen von Worms hinaus. Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Christian Baldauf hat sich dort vor Ort über die Situation der Wormser Schausteller informiert. 

  • Teaser
     WORMS/MAINZ „Wir brauchen jetzt eine Werbeoffensive für den Tourismus in Worms!“, fordert die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr (CDU) und unterstützt damit einen gleichnamigen Antrag ihrer Fraktion im Wormser Stadtrat. Lohr betont dabei nicht nur die Dringlichkeit, sondern auch die Gunst der Stunde. Denn die Wormser Landespolitikerin nimmt Rückenwind aus dem Landtag wahr.

  • Teaser
     HORCHHEIM „Wie kommen wir bei der Sanierung unserer Alten-Heilig-Kreuz-Kirche weiter?“ Diese Frage lässt die stellvertretende Horchheimer Ortsvorsteherin nicht los. Seit Jahren macht sie sich stark für die Sanierung. Nun ist sie wieder einen Schritt weitergekommen und hat eine besondere Vor-Ort-Begehung arrangieren können:

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
14.12.2016
Nikolausüberraschung für Grundschulkinder
Junge Union und Schüler Union spenden Geschenke
WIESOPPENHEIM Wie bereits in den letzten Jahren, haben sich die Mitglieder der Jungen Union (JU) und der Schüler Union (SU) dazu entschlossen den Schulkindern der Grundschule in Wiesoppenheim an Nikolaus eine Freude zu machen.
Felix Häberle, Leon Sennhenn, Sandra Stojanac, Jens Kneisner, Jakob Weiler und Marco Schreiber (von links) sind dem Nikolaus fleißig zur Hand gegangen.
Die Schulleiterin Sigrid Pacyna und der Vorsitzende des Elternbeirates Peter Kneisner baten die Nachwuchspolitiker der CDU um Hilfe, da die Schule die Nikolausgeschenke aus eigener Tasche nicht finanzieren kann. Am Abend vor Nikolaus trafen sich dann die Mitglieder, um Pakte für die Kinder mit Schokonikoläusen, Nüssen, Mandarinen und Schokotalern zu packen. Die Tüten hatten die Kinder bereits im Unterricht mit weihnachtlichen Motiven selbst bemalt. Standesgemäß wurden die Geschenke dann am 6. Dezember vom Nikolaus persönlich ein die Kinder überreicht. Peter Kneisner war begeistert von der Unterstützung und bedankte sich für das große Engagement. „Es war schon zu unserer Grundschulzeit etwas Besonderes, ein Geschenk an Nikolaus zu erhalten. Darum freue wir uns sehr, den Kindern eine Freude zu machen.“, so die Vorsitzenden Marco Schreiber (JU) und Felix Häberle (SU).


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht
Termine