Hintergrund
  • Teaser
     WORMS Aktuell sind von den insgesamt 50 in Worms ansässigen Hausärzten 21 Mediziner 61 Jahre und älter sowie 19 zwischen 51 und 60 Jahre. Demgegenüber stehen gerade einmal sieben Ärzte zwischen 41 und 50 Jahren sowie drei mit 40 Jahren und jünger gegenüber. Dies geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der Abgeordneten Stephanie Lohr (CDU) zur Hausarztsituation in der Stadt Worms hervor. Ferner ergab die Nachfrage der Christdemokratin, dass in den letzten fünf Jahren in Worms insgesamt 17 Hausärztinnen und Hausärzte aus der vertragsärztlichen Versorgung ausgeschieden sind. Im gleichen Zeitraum wurden in der Nibelungenstadt 13 hausärztliche Praxen geschlossen und 10 neu eröffnet.

  • Teaser
     WORMS „Kommunalpolitik ist die Wiege der Demokratie“, heißt es. Zum Ausruhen eignet sich diese Wiege freilich nicht: Die Herausforderungen sind breitgefächert und stellen längst nicht nur Politik-Einsteiger vor große Hürden. Praktische Hilfe hat nun eine Veranstaltung der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU Worms gegeben.

  • Teaser
    WORMS/PFEDDERSHEIM Mit neuen Bike + Ride Anlagen am Wormser Hauptbahnhof und am Bahnhof Pfeddersheim will die Wormser CDU-Stadtratsfraktion diese Bereiche attraktiver für Radfahrer machen. Die Union will durch diese zusätzlichen, neuen Fahrrad-Abstellplätze erreichen, dass die Zahl der Pendler wächst, die mit ihrem Fahrrad zur Bahnstation fahren und dort in den Zug einsteigen - oder mit der Bahn kommen. Die Christdemokraten fordern: Die Stadtverwaltung möge bei der Deutschen Bahn Bike + Ride Anlagen für den Wormser Hauptbahnhof und den Pfeddersheimer Bahnhof beantragen und hierzu alles Nötige in die Wege leiten.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
19.05.2019
Verstärkung für Wahlkampf-Endspurt
23. Mai ab 19 Uhr im Weingut Müsel Herrnsheim / „Kräfte sammeln für die letzen 72 Stunden vor der Wahl“ / Verstärkung durch Matthias Wilkes
WORMS Die CDU Worms hat nun noch zusätzliche Verstärkung bekommen für ihre Endspurt-Veranstaltung, zu der sie 72 Stunden vor der Kommunalwahl einlädt am Donnerstag, 23. Mai, ab 19 Uhr im Weingut Müsel in der Herrnsheimer Hauptstraße 12. „Matthias Wilkes kommt, um uns im Kommunal- und Europawahlkampf für die letzten Stunden zu motivieren!“, sagt Stephanie Lohr, die Vorsitzende der CDU Worms und freut sich, eine solche Persönlichkeit für die Veranstaltung gewonnen zu haben. Matthias Wilkes ist ehemaliger Landrat des Kreises Bergstraße und Stiftungsratsvorsitzender der Karl Kübel Stiftung.
Die Endspurt-Veranstaltung ist noch einmal eine gute Gelegenheit vor der Wahl, die Kandidaten der CDU persönlich kennenzulernen. Archivfoto: Jens Kowalski
Oliver Eberhard vom CDU-Kreisvorstand, der Wilkes kennt, sieht Wilkes ebenfalls als klaren Gewinn für die Veranstaltung und lobte: „Wilkes genießt an der Bergstraße ein absolut hohes Ansehen, ist ein toller Redner und ein Freund klarer Worte.“ Iris Muth, die Wormser Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung der CDU Worms, bestätigte dies und freute sich überdies, dass Wilke zudem der MIT angehört. Für die musikalische Unterhaltung sorgt Schmitt’s Hausband. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. CDU-Fraktionssprecher Dr. Klaus Karlin, fasste zusammen: „Wir führen nun seit Wochen „MitHerzundHand“ einen engagierten und leidenschaftlichen Wahlkampf. Auf zahlreichen Veranstaltungen in Worms und in den Vororten waren und sind wir unterwegs und werben für unsere Ziele und Ideen um die Stimmen der Wähler.“ Bevor nun die Wahllokale am 26. Mai schließen, will die CDU mit allen Unterstützern und Freunden feiern. Stephanie Lohr, ergänzt: „Wir laden ein zur Stärkung und zum Kräfte sammeln für die letzten 72 Stunden“. Petra Graen und Hans-Peter Weiler fassen zusammen, stellvertretend für die Kandidaten der CDU für die Stadtratsliste: „Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!“. Die Endspurt-Veranstaltung sei zudem die letzte Gelegenheit vor der Wahl, die Kandidaten der CDU persönlich kennenzulernen und sich überzeugen zu lassen, dass CDU die richtige Wahl für Worms sei. Die Vorsitzende schwört das Wormser CDU-Team noch einmal auf den Endspurt ein und darauf, das gemeinsame Ziel im Blick zu behalten – und dies laute: „Zukünftig unserem Oberbürgermeister Adolf Kessel mit der stärksten Fraktion im Stadtrat sowie mit klaren Mehrheiten in den Vororten zur Seite zu stehen.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht