Hintergrund
  • Teaser
    HORCHHEIM/WEINSHEIM Viel Zeit für jeden Einzelnen genommen hat sich die Wormser CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr, als sie im CDU-Ortsverband Horchheim/Weinsheim hohe Ehrungen vornahm für 40 und 50 Jahre Zugehörigkeit bei den Christdemokraten. „Wie war's bei Ihnen? Wie sind Sie zur Union gekommen?“, wollte die Politikerin wissen. Und verblüffend waren die Antworten der Jubilare, als diese von ihrem „Ersten-Mal-CDU“ berichteten.

  • Teaser
    WORMS-HEPPENHEIM Einmal im Jahr treibt es der CDU-Ortsverband Worms-Heppenheim so richtig bunt. Und zwar beim Kürbisfest, einem Fest, so bunt wie der Herbst. Intensiv wird dann die goldene Jahreszeit gefeiert im Hof von Familie Zechner, der auch diesmal wieder voller Menschen war Hunderte von Gästen waren gekommen. „Wir haben einen enormen Zuspruch wie im Vorjahr“, sagte der Ortsverbandsvorsitzende Sebastian Kerber und strahlte mit der Sonne um die Wette. „Etwas ganz Besonderes ist es in diesem Jahr auch, dass wir den Bundestagsabgeordneten Jan Metzler und die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr begrüßen können!“.

  • Teaser
    WORMS/ABENHEIM „Hochinteressant!“, „Runde Sache!“, „Spannend!“, „Da kann man staunen!“ – solche Ausrufe erwartet man vielleicht bei einem Formel 1-Rennen, aber wohl kaum bei einem Seminar zum Thema „Kommunale Bauleitplanung“. Und doch waren genau solche Töne zu hören bei der gleichnamigen Info-Veranstaltung, zu der die Kommunalpolitische Vereinigung der Wormser CDU nach Abenheim in die Gaststätte Klausenberg eingeladen hat.

  • Teaser
    WORMS/ MAINZ Schon im Frühjahr hat die Wormser CDU unter der Vorsitzenden Stephanie Lohr Unterschriften gesammelt zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge – eine Forderung, die auf eine Initiative der CDU-Landtagsfraktion zurückgeht. Inzwischen ist Stephanie Lohr selbst CDU-Landtagsabgeordnete für Worms und kann das Thema in dieser Funktion noch intensiver vorantreiben.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
22.08.2019
„Tempo runter, bitte!“
CDU Worms-Heppenheim sorgt mit neuen Bannern für mehr Sicherheit auf dem Schulweg / Christdemokraten führen Aktion seit mehr als 20 Jahren durch
WORMS-HEPPENHEIM Das neue Schuljahr ist noch jung. Weil Schulanfänger immer auch Anfänger im Straßenverkehr sind und somit zu den schwachen Verkehrsteilnehmern gehören, weist die CDU Worms-Heppenheim regelmäßig auf diese besondere Zeit hin. „Seit über 20 Jahren hängen wir Spannbänder an und über den Straßen auf“, erklärt der CDU-Vorsitzende Sebastian Kerber.
Auf diese Weise sagt die CDU Autofahrern in Worms-Heppenheim: „Bitte aufpassen!“, Foto: Sebastian Kerber
Autofahrer sollen so daran erinnert werden, dass es in dieser Zeit ganz besonders auf erhöhte Aufmerksamkeit und angepasste Geschwindigkeit ankomme. In diesem Jahr erhält die Warnung „Runter vom Gas!“ der Christdemokraten jedoch neuen Schwung: Der Ortsverband hat zwei neue Banner gekauft die jetzt wieder am Ortseingang sowie in der Ortsmitte auf den Schulanfang hinweisen. Die Aufschrift „Tempo runter, bitte! Schulanfang“ warnt davor, dass die Schulanfänger mit den Gefahren im Straßenverkehr noch nicht so vertraut sind. Kerber ist sehr zufrieden mit der Anschaffung: „Die lange Zeit, seit der wir diese Aktion regelmäßig zum Schulanfang durchführen, hatte am alten Material ihre Spuren hinterlassen, diese Banner waren sehr verblasst“, beschreibt der CDU-Vorsitzende Sebastian Kerber. Es sei gut, Autofahrern auf diese Weise zu sagen: „Bitte aufpassen!“, und zu besonderer Rücksicht zu bewegen. Deutschlandweit machen sich jedes Jahr 800000 Erstklässler auf ihren ersten Schulweg.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...