Hintergrund
  • Teaser
     WORMS Der Wormser Festplatz To Go erzeugt Aufmerksamkeit in der Landespolitik und wirkt über die Grenzen von Worms hinaus. Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Christian Baldauf hat sich dort vor Ort über die Situation der Wormser Schausteller informiert. 

  • Teaser
     WORMS/MAINZ „Wir brauchen jetzt eine Werbeoffensive für den Tourismus in Worms!“, fordert die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr (CDU) und unterstützt damit einen gleichnamigen Antrag ihrer Fraktion im Wormser Stadtrat. Lohr betont dabei nicht nur die Dringlichkeit, sondern auch die Gunst der Stunde. Denn die Wormser Landespolitikerin nimmt Rückenwind aus dem Landtag wahr.

  • Teaser
     HORCHHEIM „Wie kommen wir bei der Sanierung unserer Alten-Heilig-Kreuz-Kirche weiter?“ Diese Frage lässt die stellvertretende Horchheimer Ortsvorsteherin nicht los. Seit Jahren macht sie sich stark für die Sanierung. Nun ist sie wieder einen Schritt weitergekommen und hat eine besondere Vor-Ort-Begehung arrangieren können:

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
13.06.2016
Worms erhält rund 200000 Euro Bundesförderung für Lutherjubiläum
Jan Metzler: Eine echte Wertschätzung des Wormser Konzepts
BERLIN/WORMS Rund 200000 Euro Fördermittel vom Bund für den Luther-Erlebnisparcours 2017: „Das ist eine echte Wertschätzung des Wormser Konzepts“, freut sich der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler. Diese Nachricht erhielt er nun persönlich von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters. Bei ihr hatte er sich für den Wormser Förderantrag stark gemacht.
Jan Metzler: Ausgezeichnet, dass der Bund das Projekt fördert.
Die Vorbereitungen zum Reformationsjubiläum 2017 laufen bundesweit auf Hochtouren. Selbstredend, dass auch Worms, als eine der bedeutendsten Stationen in Luthers Leben, mit von der Partie ist und Veranstaltungen plant. Schließlich hatte Luther 1521 auf dem Reichstag zu Worms seine Thesen bestätigt, anstatt sie zu widerrufen. Ein bahnbrechendes Ereignis, das es zu würdigen gilt. „Ausgezeichnet, dass der Bund das entsprechende Wormser Veranstaltungsprojekt mit rund 200000 Euro fördert“, freut sich Jan Metzler. Für ihn ganz klar „eine echte Wertschätzung für das herausragende Konzept“. Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters hatte Metzler jetzt diese erfreuliche Nachricht überbracht. Denn bei ihr hatte er sich für die Fördermittelbewilligung für Worms stark gemacht. Den Wormser Stadtchef Kissel hat Metzler bereits informiert. Der wiederum hatte Metzler als Wormser Bundestagsabgeordneten um Unterstützung des Antrags in Berlin gebeten. Die Stadt plant nämlich im kommenden Jubiläumsjahr einen Luther-Bildungs- und Erlebnisparcours als Neuinszenierung auf der alten Stadtachse zwischen Bischofshof und Rathaus, heute also zwischen Heylshof, Dreifaltigkeitskirche und Stadtbibliothek. Hier soll der historische Ort und das Ereignis selbst vermittelt und besonders die Auswirkungen auf die Gegenwart für die Besucher fassbar gemacht werden. Mehr noch: Es sind eine Reihe begleitender Veranstaltungen wie zum Beispiel das Sommerprojekt der Jugendtheatergruppe Nibelungenhorde oder das 4. Festival „wunderhoeren – Tage alter Musik und Literatur“ mit dem Schwerpunkt auf Reformation und Renaissance in Planung. Für Metzler ist heute schon klar: Auch 2021 müsse Luthers Thesenbestätigung in Worms gewürdigt werden. Denn dann jährt sich diese zum 500. Mal. Ein mögliches Wormser Veranstaltungskonzept will Metzler gerne frühzeitig in Berlin bewerben. Das hat er den Stadt- und Kulturverantwortlichen in Worms bereits zugesichert.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht
Termine