Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
     WORMS Die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr ist mit überwältigender Zustimmung von 100 Prozent von der Wormser CDU als Direktkandidatin für die Landtagswahl am 21. März gewählt worden. Zuvor hatte Lohr den Mitgliedern versichert: "Ja, ich will!" und in einer packenden Rede erklärt, warum. Belohnt wurde dies mit lang anhaltendem Applaus und viel Lob, auch vom  Spitzenkandidaten Christian Baldauf  (“Nicht mehr zu toppen”).  

  • Teaser
     HORCHHEIM/WEINSHEIM Schwarz auf weiß kann die CDU Horchheim/Weinsheim nun belegen, dass ihr „Erdbeerfest für Zuhause“, das in Corona-Zeiten das Traditionsfest ablöste, auch in diesem Jahr ein voller Erfolg war. Satte 500 Euro aus dem Erlös des Festes haben die Vorsitzende Monika Stellmann, Peter Karlin, Rupert Schnell, Krimhilde Reichl und Erich Denschlag, an den Trägerverein übergeben können, der sich der Betreuung an der Kerschensteiner Grundschule verschrieben hat.

  • Teaser
     WIESOPPENHEIM Seit 2003 verbindet die CDU Wiesoppenheim eine Patenschaft mit dem Spielplatz in der Wiesoppenheimer Oberwiesenstraße, an der Kirche. Im Rahmen dieser Patenschaft übernehmen Mitglieder der Union regelmäßig Arbeitseinsätze. Die jüngste größere Aktion ist nun absolviert worden. 

  • Teaser
    Stephanie Lohr (CDU) zieht Zwischenbilanz nach einem Jahr (Stichtag: 1. Juli) im Amt als Landtagsabgeordnete für Worms 

  • Teaser
  • Teaser
     ABENHEIM Ortsvorsteherin Stephanie Lohr freut sich über den gelungenen Kita-Start in Abenheim. Im Zuge der Lockerungen nach dem Corona-Lockdown ist die Kindertagesstätte St. Hildegard wieder für alle dort angemeldeten Kinder geöffnet. Die Wochen des Notbetriebs, in denen nur wenige Kinder betreut werden durften, sind vorbei. Lohr hatte der Kita deshalb an dem großen Tag einen Besuch abgestattet. Denn so sehr Kinder, Eltern und das Kita-Team diesen Tag schon herbeigesehnt hatten, so sehr hingen auch noch ein paar Fragen in der Luft: 

  • Teaser
     MAINZ/WORMS Die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr hat eine neue Aufgabe im Landtag. Als neue Vorsitzende des Arbeitskreises ist sie nun die umwelt- und energiepolitische Sprecherin der CDU-Fraktion.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
16.06.2016
Wettbewerb für „Deutschlands Kultur- und Kreativpiloten“
Innovative Geschäftsideen in Rheinhessen gesucht
BERLIN/RHEINHESSEN Die Bundesregierung sucht Deutschlands „Kultur- und Kreativpiloten 2016“. Ein Wettbewerb für Neugründer und Unternehmer mit kulturellen und kreativen Geschäftsideen. Der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler ist überzeugt: „Das können wir Rheinhessen.“
Bereits im sechsten Jahr zeichnet die Bundesregierung Neugründer und Unternehmer aus der Kultur- und Kreativwirtschaft mit dem Titel „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ aus. Die Preisträger erhalten neben dem offiziellen Titel, professionelle Begleitung von Mentoren, nehmen an Workshops teil und genießen regionale und bundesweite Aufmerksamkeit in den Medien. Gesucht werden Menschen, die ihre Ideen in die Tat umsetzen, dabei Wagnisse eingehen und neue Perspektiven schaffen. Menschen, die nicht zögern, sondern machen. Das steht für die Jury im Mittelpunkt. Für den Bundestagsabgeordneten Jan Metzler eine einzigartige Möglichkeit: „Gerade für Selbstständige oder kleine Teams eine Plattform, kulturelle und kreative Ideen einer Jury zu präsentieren, sie mit Experten weiterzuentwickeln und Teil eines Netzwerks zu werden.“ Metzler ruft alle Interessierten auf, sich bis zum 30. Juni 2016 mit einer kurzen Beschreibung ihrer Idee, einem Motivationsschreiben und einem komprimiertem Lebenslauf zu bewerben. Weitere Informationen zum Wettbewerb sind unter www.kultur-kreativpiloten.de einsehbar.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht