Hintergrund
  • Teaser
     Beim Mobilitätskongress der CDU Worms nahmen über 80 Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter von Verbänden und Interessensgruppen teil. Erstmals konnten alle Interessierten gemeinsam über die Zukunft der Mobilität in Worms diskutieren. 

  • Teaser
     Zur Entscheidung von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, den CDU-Vorsitz abzugeben und die Kanzlerkandidatur für die Union nicht zu beanspruchen, erklärt die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr.
    „Vor der Entscheidung Annegret Kramp-Karrenbauers habe ich sehr großen Respekt, mit der Entscheidung gerechnet habe ich aber zu diesem Zeitpunkt nicht.“


  • Teaser
    WORMS/ MAINZ Auch dieses Jahr laden die CDU Rheinland-Pfalz und die Landtagsfraktion interessierte Mädchen und Jungen aus Worms nach Mainz ein, um im Rahmen des bundesweiten „Girls‘ and Boys‘ Day“ am Donnerstag, 26. März, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Wie die Wormser CDU-Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr informiert, wird dabei ein vielseitiges Programm angeboten:

  • Teaser
    WORMS Mit Mut und Teamgeist, aber auch einer gesunden Portion rheinhessischer Fröhlichkeit wollen die Wormser Christdemokraten ins neue Jahr gehen. Das machte die Wormser CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr beim Neujahrsempfang deutlich. Volle Unterstützung erhält Lohr dabei vom Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz, Gerd Schreiner, und dem Bundestagsabgeordneten Jan Metzler. Mehr als 100 Gäste, darunter auch OB Adolf Kessel, waren zum Neujahrsempfang der CDU Worms in die Kapelle in der Prinz-Carl-Anlage gekommen. Gut vertreten war dabei auch die Junge Union (JU).

  • Teaser
     WORMS „Der Wald ist klimakrank!“, warnt die Landtagsabgeordnete und Wormser CDU Vorsitzende Stephanie Lohr. „Und auch unser Wormser Wald braucht Hilfe!“. Lohr ist im Landtag Mitglied des Umweltausschusses und eng dem Thema vertraut. Laut Waldzustandsbericht, den Lohr in diesen Tagen auf dem Tisch bekommen hat, sind landesweit vier von fünf Bäumen geschädigt. „Ein Höchstwert“, warnt Lohr und fordert: „Die Rettung unserer Wälder muss auf breiter Front Spitzenthema werden!“.

  • Teaser
     MAINZ /WORMS Lob von vielen Seiten erhalten hat die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr (CDU) für ihre erste Rede im Landesparlament in Mainz – Anerkennung und Wertschätzung gab es für die Oppositionspolitikerin dabei sogar aus dem Lager der Regierungsfraktion.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
07.11.2016
CDU Abenheim informiert sich über den Abschluss der Ausbauarbeiten im Neubaugebiet
ABENHEIM Die Erschließung in Form des Straßenausbaus ist nun im Neubaugebiet am Ortseingang von Abenheim fertig gestellt, die Baumaßnahmen sind abgenommen worden von der Stadt Worms.Die CDU Abenheim war vor Ort, um sich ein Bild von der nun fertig gestellten Straße zu machen und mit Anwohnern zu sprechen.
Helga vierheller, CDU Vorsitzender Mirko Weigand, Joachim Bärsch, Tina Jäger, Ortsvorsteher Hans-Peter Weiler (v.links) freuen sich, dass das Neubaugebiet nun fertig gestellt ist und so gut angebommen wird.
„Die Straße sieht hochwertig aus !“, lautete die einhellige Meinung der CDU Mitglieder. Dieser Meinung waren auch Anwohner, mit denen sich die Mitglieder des Ortsbeirates unterhielten. Die Arbeiten gingen flott voran, der Zeitplan wurde eingehalten, und die Beeinträchtigung der Anwohner wurde so klein wie möglich gehalten. Die CDU Abenheim freut sich, dass nun das Baugebiet optisch fertig gestellt ist und dass eine rege Bautätigkeit im Neubaugebiet zu verzeichnen ist. Auf Unverständnis bei der CDU und Anwohnern „An der Rautwiese“ stieß der Zustand, dass im Zuge des Ausbaus des Neubaugebietes nicht auch der Bürgersteig in diesem Bereich fertig gestellt wurde. Die Straße „An der Rautwiese“ ist ein älteres Neubaugebiet, hier fehlen noch etwa 20 Meter Bürgersteig. Abgerechnet wurde dies mit den Anwohnern bereits, aber die Stadt Worms hat diese Stück bisher nicht fertig gestellt. Hans-Peter Weiler und Mirko Weigand waren sich einig, dieses Thema in der nächsten Ortsbeiratssitzung im November auf die Tagesordnung zu bringen.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht
Termine