Hintergrund
  • Teaser
    WORMS/MAINZ/BERLIN Der 19-jährige Marvin Schäfer aus Worms darf sich über ein dickes Lob von der CDU-Landesvorsitzenden und Bundesministerin Julia Klöckner freuen. Er hat das Nachwuchs-Förderprogramm der CDU Rheinland-Pfalz mit Bravour bestanden. „Marvin verfügt über ein herausragendes Grundwissen über politische Zusammenhänge und ein sehr gutes Ausdrucksvermögen", äußerte sich die CDU-Landeschefin zum Abschluss des Programms.

  • Teaser
    HORCHHEIM Handfeste Unterstützung zur Integrationsarbeit hat die CDU Horchheim/Weinsheim der IGS Nelly Sachs in Horchheim zukommen lassen. Dabei handelt es sich in erster Linie um gedruckte Form von Integrationshilfe, nämlich einen dicken Packen Unterrichtsmaterial, der ganz konkret für die Arbeit im Integrationsprojekt der Schule benötigt wird. Übergeben wurde das Päckchen von der Vorsitzenden der CDU Horchheim/Weinsheim, Monika Stellmann, sowie von Bärbel Felkel, Friedel Neubecker und Krimhilde Reichl von der Union.

  • Teaser
    noch immer bin ich überwältigt von der Stichwahl: Nach dem ersten Wahlgang und insbesondere nach der positiven Stimmung, die ich – wie viele andere auch – in den zwei Wochen vor der Stichwahl gespürt habe, hatte ich einen Wahlsieg für gut möglich gehalten. Dass dieser allerdings so deutlich ausfällt, hatte ich nicht erwartet. 73,1 Prozent der Wählerinnen und Wähler– und noch einmal rund 8000 Wormserinnen und Wormser mehr als am ersten Wahltag – haben ihr Vertrauen in mich gesetzt. Das ist ein Ergebnis, dass mich dankbar macht, aber auch mit großem Respekt erfüllt.

  • Teaser
    WORMS Mit 73,1 Prozent hat der Herausforderer, der Christdemokrat Adolf Kessel, die Stichwahl um das Amt des Wormser Oberbürgermeisters gegen Michael Kissel (SPD) klar für sich entschieden. Nach über 30 Jahren steht nun wieder ein Christdemokrat an der Spitze der Stadt.

  • Teaser
    HORCHHEIM/WEINSHEIM „Etwas anderes wäre mir doch als Heuchelei vorgekommen!“, begründete einst Konrad Adenauer, der Gründungskanzler der Bundesrepublik, warum er sich bei der entscheidenden Wahl zum Kanzler auch selbst gewählt hat. Adenauer hätte seine Freude gehabt bei der jüngsten Mitgliederversammlung der CDU Horchheim/Weinsheim. Denn die Vorstandsmitglieder hielten sich ausnahmslos alle an seinen Grundsatz – und wählten sich selbst mit. In diesem Sinne kam ein ganz besonders ehrliches Ergebnis im Weinsheimer Sportheim zustande: Mit dem Traumergebnis von 100 Prozent ist die Vorsitzende Monika Stellmann für die nächsten zwei Jahre wieder gewählt worden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
21.05.2017
Frauen Union bereitet Empfang und sammelt für Integrationsverein
Benefiz-Aktion mit Jan Metzler und Adolf Kessel / Zehn Bäckerinnen und ein Bäcker aktiv / Viele Rosen verteilt
WORMS Leckeres zum Ehrentag? Blütenpracht als Dankeschön? Am Muttertags-Stand der Frauen Union (FU), der in der Fußgängerzone aufgebaut war, haben Passanten während der Benefiz-Aktion beides bekommen. Auf freiwilliger Spendenbasis gab es – rechtzeitig einen Tag vor Muttertag – ausgefallene Aufmerksamkeiten, kreative Geschenkideen und süße, selbstgebackene Köstlichkeiten. Der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler und der Landtagsabgeordnete Adolf Kessel verteilten außerdem Rosen.
Die Akteure, darunter auch der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler (4.v.li.) freuen sich über die gelungene Aktion.
„Für unsere Kuchen waren zehn Bäckerinnen beschäftigt", sagte die stellvertretende FU-Vorsitzende, Bettina-Kruse Schauer, um den Aufwand, der betrieben worden war, griffig in einer Zahl zusammenzufassen. Doch dann präzisierte sie: „Zehn Bäckerinnen und ein Bäcker“. Der leckere Pflaumenstreuselkuchen nämlich war, wie Kruse-Schauer verriet, von Jan Metzler gebacken worden. Der Bundestagsabgeordnete hatte vor dem Stand der Frauen Union allerdings anderes zu tun, als sich mit seinen Back-Künsten zu brüsten. Mehr als 100 Rosen, die in mehreren gut gefüllten Eimern mit Wasser steckten, warteten darauf, verteilt zu werden. Metzler verschenkte die Blumen, ganz gleichberechtigt, an Damen ebenso wie an Herren. Dabei bekam der Politiker gleich mehrfach ein Kompliment zu hören, das wohl jeder Abgeordnete gerne hört: „Herr Metzler, ich wähle Sie doch sowieso, auch ohne Blumengeschenk!“. Die Vorsitzende der Frauen Union, Michaela Langner, konnte beim Aktionstag zwar nicht selbst vor Ort sein, hatte aber bei der Organisation im Vorfeld ganze Arbeit geleistet. Sie hatte das vielfältige Angebot gut aufeinander abgestimmt, das von Apfel-Rosen-Muffins bis zu liebevoll verpackten und verzierten, gebackenen Herzen reichte. Der Verkauf, bei dem unter anderem auch die Beigeordnete Petra Graen mithalf, basierte auf Spendenbasis. Der Erlös kam dem Integrationsverein InBiWo zugute, der auch selbst am Stand beim Verkauf mitwirkte und eigene Geschenkideen beisteuerte, darunter selbst hergestellten Täschchen sowie in Patchwork-Technik hergestellte Herzen. Auf die CDU deutete am Stand nur ein kleines Logo am Sonnenschirm hin. Das aber tat schon seine Wirkung. Ein junger Mann, der vor wenigen Tagen seinen Mitgliedsantrag bei der Union eingereicht hatte, fragte nach, in wie vielen Tagen man denn erfahrungsgemäß mit einer Antwort rechnen könne. Stadträtin Iris Muth, die auch in der CDU-Kreisgeschäftsstelle arbeitet, ließ sich seinen Namen geben und konnte daraufhin sofort weiterhelfen: „Liegt bereits auf meinem Schreibtisch und ist in Arbeit!“.


Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht