Hintergrund
  • Teaser
     WORMS Das Wormser Familienunternehmen Trans-Service-Team (TST) kann mehr als nur reine Logistik – sehr viel mehr. Davon haben sich die Landtagsabgeordnete und Wormser CDU-Vorsitzende Stephanie Lohr und der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler gemeinsam mit der Wormser CDU-Stadtratsfraktion überzeugt. Einblick erhielt die CDU aus erster Hand, von Frank und Melanie Schmidt. Er hat TST vor 29 Jahren als Ein-Mann-Betrieb gegründet – heute ist er Chef von 3000 Mitarbeitern an mehr als 70 Standorten mit Hauptsitz Worms. 

  • Teaser
     WORMS/MAINZ Die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr unterstützt die Mahnfeuer der Bauern und Landwirte und will als Abgeordnete und Mitglied des Ausschusses für Landwirtschaft und Weinbau auch in Mainz mehr Verständnis wecken für die existenziellen Probleme in der Landwirtschaft. Bei einer Protestaktion zwischen Abenheim und Herrnsheim forderte Lohr: „Bauern sollen als Teil der Lösung beim Umwelt- und Naturschutz gesehen werden und nicht als das Problem.“  

  • Teaser
     WORMS Aktuell sind von den insgesamt 50 in Worms ansässigen Hausärzten 21 Mediziner 61 Jahre und älter sowie 19 zwischen 51 und 60 Jahre. Demgegenüber stehen gerade einmal sieben Ärzte zwischen 41 und 50 Jahren sowie drei mit 40 Jahren und jünger gegenüber. Dies geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der Abgeordneten Stephanie Lohr (CDU) zur Hausarztsituation in der Stadt Worms hervor. Ferner ergab die Nachfrage der Christdemokratin, dass in den letzten fünf Jahren in Worms insgesamt 17 Hausärztinnen und Hausärzte aus der vertragsärztlichen Versorgung ausgeschieden sind. Im gleichen Zeitraum wurden in der Nibelungenstadt 13 hausärztliche Praxen geschlossen und 10 neu eröffnet.

  • Teaser
     WORMS „Kommunalpolitik ist die Wiege der Demokratie“, heißt es. Zum Ausruhen eignet sich diese Wiege freilich nicht: Die Herausforderungen sind breitgefächert und stellen längst nicht nur Politik-Einsteiger vor große Hürden. Praktische Hilfe hat nun eine Veranstaltung der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU Worms gegeben.

  • Teaser
    WORMS/PFEDDERSHEIM Mit neuen Bike + Ride Anlagen am Wormser Hauptbahnhof und am Bahnhof Pfeddersheim will die Wormser CDU-Stadtratsfraktion diese Bereiche attraktiver für Radfahrer machen. Die Union will durch diese zusätzlichen, neuen Fahrrad-Abstellplätze erreichen, dass die Zahl der Pendler wächst, die mit ihrem Fahrrad zur Bahnstation fahren und dort in den Zug einsteigen - oder mit der Bahn kommen. Die Christdemokraten fordern: Die Stadtverwaltung möge bei der Deutschen Bahn Bike + Ride Anlagen für den Wormser Hauptbahnhof und den Pfeddersheimer Bahnhof beantragen und hierzu alles Nötige in die Wege leiten.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
12.01.2019
MdB Jan Metzler ruft zur Teilnahme am EU Projekttag auf
Viele Diskussionen mit Politikern an Schulen rund um den 25. März vorgesehen / Metzler: Verständnis für Europa vertiefen
RHEINHESSEN Ende März steht Europa auch im hiesigen Wahlkreis auf ganz besondere Weise im Mittelpunkt, nämlich beim EU-Projekttag. Dieser findet rund um den 25. März statt an allen Schulen und anderen Bildungseinrichtungen, die sich daran beteiligen. Der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler motiviert zum Mitmachen: „Der Projekttag soll junge Menschen in Deutschland für Europa begeistern und das Verständnis der Europäischen Union vertiefen“.
Jan Metzler: Der Projekttag soll junge Menschen in Deutschland für Europa begeistern und das Verständnis der Europäischen Union vertiefen, Foto: Tobias Koch
Der Abgeordnete wendet sich insbesondere an Lehrkräfte und andere Verantwortliche an den Schulen: „Laden Sie Politiker ein, damit diese den Projekttag mit Diskussionen unterstützen können“. Metzler hat beispielsweise im letzten Jahr auch selbst am Aktionstag teilgenommen und mit Schülern diskutiert– und er möchte dies auch in diesem Jahr gerne wieder tun. „Politik, vor allem die in Europa, ist gefühlt oft weit weg“, erklärt Metzler. „Deshalb ist es notwendig und richtig, gerade auch mit jungen Menschen viel über europäische Themen zu diskutieren“. Nicht zuletzt, weil in diesem Jahr im Mai die Europawahl anstehe, sei es besonders wichtig, auch in diesem Bereich gut informiert zu sein. Seit der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2007 gibt es auf Initiative der Bundeskanzlerin einen solchen EU-Projekttag, an dem dezentral im gesamten Bundesgebiet Veranstaltungen an Schulen durchgeführt werden. Die Teilnahme der Schulen ist freiwillig und steht allen Schultypen und Klassenstufen offen. Die Gestaltung des Projekttages liegt in der Eigenverantwortung der Länder und der teilnehmenden Schulen. Dass der EU-Projekttag tatsächlich dazu beiträgt, den Schülern die EU näherzubringen, bestätigen übrigens auch Umfragen, die bei früheren Projekttagen erhoben wurden, wie Metzler erfahren hat. „Demnach steigt das Interesse junger Menschen mit den Veranstaltungen stark und auch das Wissen über die EU wächst deutlich“, freut sich der Abgeordnete. Weitere Informationen zum Projekttag stehen unter www.bundesregierung.de/EU-Projekttag zur Verfügung. Dort können interessierte und teilnehmende Schulen weitere Informationen bekommen und ein kostenloses Infopaket anfordern.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht