Hintergrund
  • Teaser
    HORCHHEIM/WEINSHEIM Viel Zeit für jeden Einzelnen genommen hat sich die Wormser CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr, als sie im CDU-Ortsverband Horchheim/Weinsheim hohe Ehrungen vornahm für 40 und 50 Jahre Zugehörigkeit bei den Christdemokraten. „Wie war's bei Ihnen? Wie sind Sie zur Union gekommen?“, wollte die Politikerin wissen. Und verblüffend waren die Antworten der Jubilare, als diese von ihrem „Ersten-Mal-CDU“ berichteten.

  • Teaser
    Bei der Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Rheindürkheim-Ibersheim konnte sich der Vorsitzende Björn Krämer über eine Verjüngung und weibliche Verstärkung im Vorstand freuen. In seinem Bericht blickte Krämer auf eine erfolgreiche Kommunalwahl und Oberbürgermeisterwahl sowie zahlreiche Aktivitäten zurück.

  • Teaser
    WORMS-HEPPENHEIM Einmal im Jahr treibt es der CDU-Ortsverband Worms-Heppenheim so richtig bunt. Und zwar beim Kürbisfest, einem Fest, so bunt wie der Herbst. Intensiv wird dann die goldene Jahreszeit gefeiert im Hof von Familie Zechner, der auch diesmal wieder voller Menschen war Hunderte von Gästen waren gekommen. „Wir haben einen enormen Zuspruch wie im Vorjahr“, sagte der Ortsverbandsvorsitzende Sebastian Kerber und strahlte mit der Sonne um die Wette. „Etwas ganz Besonderes ist es in diesem Jahr auch, dass wir den Bundestagsabgeordneten Jan Metzler und die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr begrüßen können!“.

  • Teaser
    WORMS/ABENHEIM „Hochinteressant!“, „Runde Sache!“, „Spannend!“, „Da kann man staunen!“ – solche Ausrufe erwartet man vielleicht bei einem Formel 1-Rennen, aber wohl kaum bei einem Seminar zum Thema „Kommunale Bauleitplanung“. Und doch waren genau solche Töne zu hören bei der gleichnamigen Info-Veranstaltung, zu der die Kommunalpolitische Vereinigung der Wormser CDU nach Abenheim in die Gaststätte Klausenberg eingeladen hat.

  • Teaser
    WORMS/ MAINZ Schon im Frühjahr hat die Wormser CDU unter der Vorsitzenden Stephanie Lohr Unterschriften gesammelt zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge – eine Forderung, die auf eine Initiative der CDU-Landtagsfraktion zurückgeht. Inzwischen ist Stephanie Lohr selbst CDU-Landtagsabgeordnete für Worms und kann das Thema in dieser Funktion noch intensiver vorantreiben.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
12.01.2019
MdB Jan Metzler ruft zur Teilnahme am EU Projekttag auf
Viele Diskussionen mit Politikern an Schulen rund um den 25. März vorgesehen / Metzler: Verständnis für Europa vertiefen
RHEINHESSEN Ende März steht Europa auch im hiesigen Wahlkreis auf ganz besondere Weise im Mittelpunkt, nämlich beim EU-Projekttag. Dieser findet rund um den 25. März statt an allen Schulen und anderen Bildungseinrichtungen, die sich daran beteiligen. Der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler motiviert zum Mitmachen: „Der Projekttag soll junge Menschen in Deutschland für Europa begeistern und das Verständnis der Europäischen Union vertiefen“.
Jan Metzler: Der Projekttag soll junge Menschen in Deutschland für Europa begeistern und das Verständnis der Europäischen Union vertiefen, Foto: Tobias Koch
Der Abgeordnete wendet sich insbesondere an Lehrkräfte und andere Verantwortliche an den Schulen: „Laden Sie Politiker ein, damit diese den Projekttag mit Diskussionen unterstützen können“. Metzler hat beispielsweise im letzten Jahr auch selbst am Aktionstag teilgenommen und mit Schülern diskutiert– und er möchte dies auch in diesem Jahr gerne wieder tun. „Politik, vor allem die in Europa, ist gefühlt oft weit weg“, erklärt Metzler. „Deshalb ist es notwendig und richtig, gerade auch mit jungen Menschen viel über europäische Themen zu diskutieren“. Nicht zuletzt, weil in diesem Jahr im Mai die Europawahl anstehe, sei es besonders wichtig, auch in diesem Bereich gut informiert zu sein. Seit der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2007 gibt es auf Initiative der Bundeskanzlerin einen solchen EU-Projekttag, an dem dezentral im gesamten Bundesgebiet Veranstaltungen an Schulen durchgeführt werden. Die Teilnahme der Schulen ist freiwillig und steht allen Schultypen und Klassenstufen offen. Die Gestaltung des Projekttages liegt in der Eigenverantwortung der Länder und der teilnehmenden Schulen. Dass der EU-Projekttag tatsächlich dazu beiträgt, den Schülern die EU näherzubringen, bestätigen übrigens auch Umfragen, die bei früheren Projekttagen erhoben wurden, wie Metzler erfahren hat. „Demnach steigt das Interesse junger Menschen mit den Veranstaltungen stark und auch das Wissen über die EU wächst deutlich“, freut sich der Abgeordnete. Weitere Informationen zum Projekttag stehen unter www.bundesregierung.de/EU-Projekttag zur Verfügung. Dort können interessierte und teilnehmende Schulen weitere Informationen bekommen und ein kostenloses Infopaket anfordern.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht