Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
     WORMS Wie kann der Umwelt- und Klimaschutz in Worms weiter vorangebracht werden? Darüber hat sich die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr, jüngst mit Mitarbeitern des Wormser Umweltamts (offiziell: Abteilung 3.05 - Umweltschutz und Landwirtschaft) intensiv ausgetauscht. „Mehr miteinander reden, anstatt übereinander“, lautet Lohrs Motto, das sich die Abgeordnete auch für ihre Funktion im Landtag als umweltpolitische Sprecherin der CDU gegeben hat:

  • Teaser
     WORMS Was muss besser werden, damit das Lernen auch in Zeiten von Corona klappt und möglichst sicher ist? Um Antworten auf diese Fragen für Worms zu finden, hat die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr (CDU) hiesige Schulelternbeiräte, Schülersprecher, Schulleiter und Lehrer zu einer Videokonferenz eingeladen. Die Teilnehmer, die alle eng mit der Wormser Schullandschaft verwoben sind, tauschten sich aus, trugen Fakten zusammen und erörterten die Lage intensiv.

  • Teaser
     Die Anzahl der Hingucker auf dem Wasser war in den letzten 20 Jahren rasant und kontinuierlich gestiegen. Und die Zahl der Zuschauer, die am Ufer das Spektakel verfolgten, ebenso. Wenn im Karl-Bittel-Park kleine Schiffchen mit brennenden Teelichtern übers Wasser glitten und es wieder hieß „Pfrimm in Flammen", dann gab es in Hochheim, Leiselheim und Pfiffligheim kaum noch ein Halten. 
     


  • Teaser
     WORMS/PFEDDERSHEIM/GIMBSHEIM Die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr hat am „Tag des Ehrenamts“ mehrere DRK-Ortsvereine besucht. Die Wormser Politikerin informierte sich bei ehrenamtlich Aktiven in Worms und Pfeddersheim sowie bei den First-Respondern in Gimbsheim, weil diese auch in den Wormser Stadtteile Rheindürkheim und Ibersheim zu Einsätzen kommen. „Ich möchte Danke sagen und meine Anerkennung zeigen für das, was dort alles geleistet wird“, sagte Lohr und betont dabei auch die Bedeutung des DRK für den Katastrophenschutz. Gleichzeitig weist sie darauf hin, dass in Corona-Zeiten die Lage für das DRK finanziell schwieriger geworden ist. 

  • Teaser
     WORMS Der Rhein in Rheinhessen im Sommer: Wenn da nicht Urlaubsgefühle aufkommen! Vielerorts gibt das Rheinufer eine absolut Urlaubs-taugliche Figur ab, auch in Worms. Und weil eben viele gern dort hingehen, kommt zu den Urlaubsgefühlen am Rhein auch schnell mal der Müll. Für die CDU-Jugendorganisation Junge Union (JU) in Worms, die sich unter dem Motto „Clean-Up Worms“ in diesem Jahr mehrere Aktionen vorgenommen hat, ein perfektes Ziel: 

  • Teaser
     WORMS „Es ist normal verschieden zu sein, denn jeder Mensch ist einzigartig.“ Was hinter diesem Leitsatz der Lebenshilfe Worms steckt, darüber hat sich die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr bei ihrer Sommertour direkt vor Ort ein Bild gemacht.

  • Teaser
     RHEINHESSEN Städte und Gemeinden in Rheinhessen können von einem Fördertopf profitieren, für den der Bund vor wenigen Tagen eine neue Tranche von 400 Millionen Euro freigegeben hat. Darauf weist der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler hin und ist überzeugt, dass viele Kommunen in Rheinhessen Projekte haben, auf die diese Förderung passt.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
24.05.2019
„In sehr guter Verfassung!“
CDU Worms feiert 70 Jahre Grundgesetz und motiviert zu Wahlkampf-Endspurt / „Sind noch nicht an der Ziellinie“ / Ehrengast Wilkes würdigt lange Friedenszeit
WORMS/HERRNSHEIM 70 Stunden vor der Kommunal- und Europawahl hat sich die CDU Worms im doppelten Sinn „in sehr guter Verfassung“ gezeigt: Auf ihrer Endspurt-Veranstaltung haben die Akteure der Union im proppevollen, idyllisch gelegenen, Hof im Weingut Müsel nicht nur Kräfte gesammelt, sondern auch – auf den Tag genau am 23. Mai – den 70sten Geburtstag des Grundgesetzes gefeiert.
Matthias Wilkes, Peter Hebauer, Stephanie Lohr, Adolf Kessel. Jan Metzler, Marion Hartmann und Benedict Schulz (vordere Reihe, v.li.) freuen sich über den großen Zuspruch. Foto: Jens Kowalski
Zum Mitnehmen lagen viele Exemplare des Grundgesetzes aus, dem „Lieblingsbuch der Deutschen“, wie es dieser Tage auch bezeichnet worden ist in manchen Reden. Viele Kandidaten der Union in Worms und in den Stadtteilen waren vor Ort, zudem der künftige Oberbürgermeister Adolf Kessel, der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler und Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek. Die Union zeigte mit der Veranstaltung, dass sie sich auch 70 Stunden vor der wichtigen Wahl in Worms, nicht einfach nur mit sich selbst beschäftigt, sondern Anteil nimmt und mitgestaltet. Dass der aktuelle Wahlkampf-Slogan „mit Herz und Hand“, den die CDU Worms aus der Nationalhymne entlehnt hat, auch bei der Geburtsstunde des Grundgesetzes eine Rolle gespielt hat, passte da umso schöner ins Bild. Denn damals, vor 70 Jahren, hatte die im Entstehen begriffene zweite deutsche Republik zwar noch keine Nationalhymne. Die Mütter und Väter des Grundgesetzes sangen jedoch zum Abschluss dieses geschichtsträchtigen Tages ein 1820 verfasstes Volkslied, indem ebenfalls die Textzeile „Mit Herz und Hand“ vorkommt: „Ich hab mich ergeben mit Herz und mit Hand, dir Land von Lieb und Leben, mein deutsches Vaterland“. Die CDU Worms hat noch zusätzliche Verstärkung bekommen für ihre Endspurt-Veranstaltung. Matthias Wilkes ist ehemaliger Landrat des Kreises Bergstraße und Stiftungsratsvorsitzender der Karl Kübel Stiftung. Er warf den Blick darauf, dass wir in Deutschland die längste Friedensperiode unserer Geschichte hinter uns und hoffentlich auch noch lange vor uns haben. Wilkes sah dies als eine Erfolgsgeschichte des Grundgesetzes an. Die Vorsitzende Stephanie Lohr motivierte für den Endspurt zur Wahl: „Wir sind noch nicht auf der Ziellinie!“, es gebe noch immer viele unentschlossene Wählerinnen und Wähler. „Auch diese müssen wir erreichen!“. Schon bei der Einladung zur Feier hatte der CDU-Fraktionssprecher Dr. Klaus Karlin, betont: „Wir führen nun seit Wochen „MitHerzundHand“ einen engagierten und leidenschaftlichen Wahlkampf“. Lohr führte nun aus, dass dies auch im Endspurt nun umso mehr gefordert sei. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Schmitt’s Hausband.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht