Hintergrund
  • Teaser
    HORCHHEIM/WEINSHEIM Viel Zeit für jeden Einzelnen genommen hat sich die Wormser CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr, als sie im CDU-Ortsverband Horchheim/Weinsheim hohe Ehrungen vornahm für 40 und 50 Jahre Zugehörigkeit bei den Christdemokraten. „Wie war's bei Ihnen? Wie sind Sie zur Union gekommen?“, wollte die Politikerin wissen. Und verblüffend waren die Antworten der Jubilare, als diese von ihrem „Ersten-Mal-CDU“ berichteten.

  • Teaser
    WORMS-HEPPENHEIM Einmal im Jahr treibt es der CDU-Ortsverband Worms-Heppenheim so richtig bunt. Und zwar beim Kürbisfest, einem Fest, so bunt wie der Herbst. Intensiv wird dann die goldene Jahreszeit gefeiert im Hof von Familie Zechner, der auch diesmal wieder voller Menschen war Hunderte von Gästen waren gekommen. „Wir haben einen enormen Zuspruch wie im Vorjahr“, sagte der Ortsverbandsvorsitzende Sebastian Kerber und strahlte mit der Sonne um die Wette. „Etwas ganz Besonderes ist es in diesem Jahr auch, dass wir den Bundestagsabgeordneten Jan Metzler und die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr begrüßen können!“.

  • Teaser
    WORMS/ABENHEIM „Hochinteressant!“, „Runde Sache!“, „Spannend!“, „Da kann man staunen!“ – solche Ausrufe erwartet man vielleicht bei einem Formel 1-Rennen, aber wohl kaum bei einem Seminar zum Thema „Kommunale Bauleitplanung“. Und doch waren genau solche Töne zu hören bei der gleichnamigen Info-Veranstaltung, zu der die Kommunalpolitische Vereinigung der Wormser CDU nach Abenheim in die Gaststätte Klausenberg eingeladen hat.

  • Teaser
    WORMS/ MAINZ Schon im Frühjahr hat die Wormser CDU unter der Vorsitzenden Stephanie Lohr Unterschriften gesammelt zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge – eine Forderung, die auf eine Initiative der CDU-Landtagsfraktion zurückgeht. Inzwischen ist Stephanie Lohr selbst CDU-Landtagsabgeordnete für Worms und kann das Thema in dieser Funktion noch intensiver vorantreiben.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
26.08.2019
CDU-Fraktion Abenheim nimmt Arbeit auf
Michael Roth wird CDU Fraktionssprecher / Mirko Weigand als stellvertretender Oritsvorsteher wiedergewählt im Ortsbeirat / Ortsvorsteherin Stephanie Lohr will gute Ideen für Abenheim und harmonische Zusammenarbeit
ABENHEIM Die CDU-Fraktion in Abenheim hat sich konstituiert. „Wir freuen uns auf die Arbeit im Ortsbeirat“, erklärte Michael Roth, der zum Fraktionssprecher gewählt wurde. Sein Stellvertreter wurde Jakob Weiler.
Die CDU-Ortsbeiratsfraktion Abenheim nimmt ihre Arbeit auf: Hans-Peter Weiler, Christoph Lohr, Johanns Boxheimer, Michael Roth, Winfried Bärsch, Stephanie Lohr, Jakob Weiler, und Mirko Weigand (v.links. Foto: Gabriele Weiler
In der ersten Sitzung des Ortsbeirates, die zwischenzeitlich stattfand, wurde der bisherige stellvertretende Ortsvorsteher, Mirko Weigand, der auch Vorsitzender der Abenheimer CDU ist, wieder gewählt. Er erhielt neun von elf möglichen Ja-Stimmen. „Wir haben viele neue und Junge Kandidaten für den Ortsbeirat begeistern können“, sagte Weigand und hob hervor, dass zwei neue Mitglieder des Ortsbeirates - Michael Roth und Jakob Weiler – besondere Funktionen übernehmen konnten. Die frisch gewählte Ortsvorsteherin Stephanie Lohr äußerte sich ebenfalls positiv. Sie sah es bei der Wahl als ein gutes Zeichen an, dass alle Kandidaten einstimmig nominiert worden waren. „Ich wünsche mir, dass wir im Ortsbeirat in gewohnt harmonischer Weise zusammenarbeiten und gute Ideen für Abenheim entwickeln!“Die Fortführung des Abenheimer Leitbildes nannte Lohr als Beispiel, „wie man zusammen mit den Bürgern Politik in Abenheim gestalten kann".


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht