CDU Mobilitätskongress I -- Enormes Interesse

Erwartungen weit übertroffen / Viele Teilnehmer aus ganz unterschiedlichen Interessengruppen

18.02.2020
Wie soll der Verkehr der Zukunft aussehen? So lautete die Kernfrage. Foto: Jens Kowalski
Wie soll der Verkehr der Zukunft aussehen? So lautete die Kernfrage. Foto: Jens Kowalski

 WORMS Viel bewegen. Das wollte die CDU Worms bei ihrem Mobilitätskongress. Und dieses Ziel ist weit übertroffen worden. „Erstmals konnten alle Interessierten gemeinsam über die Zukunft der Mobilität in Worms diskutieren“, freute sich die Wormser CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete, Stephanie Lohr, die zu dem Kongress eingeladen hatte, gemeinsam mit dem Sprecher des Arbeitskreises Mobilität der CDU-Stadtratsfraktion, Marco Schreiber.

 Neutrale Beobachter bestätigten unisono, dass unter dem Dach der Union enormes Interesse der Bürger geweckt worden war. Gelobt wurde das starke Engagement, die Tatsache, dass ganz unterschiedliche Interessengruppen und -verbände zusammen kamen – und dass trotzdem, zielgerichtete, Diskussionen entstanden, die Lösungen brachten zu der Frage: Wie soll der Verkehr der Zukunft in Worms aussehen?

(Siehe auch übrite Artikel Teil II, III und IV).