Unterstützung für Konzept zum Sonntags-Shopping

MdL Stephanie Lohr und Spitzenkandidat Christian Baldauf in Wormser Innenstadt unterwegs

28.07.2020
MdL Stephanie Lohr und Spitzenkandidat Christian Baldauf in der Kunsthandlung Steuer im Gespräch mit Chef Helmut Steuer (v.rechts). Foto: Jens Kowalski
MdL Stephanie Lohr und Spitzenkandidat Christian Baldauf in der Kunsthandlung Steuer im Gespräch mit Chef Helmut Steuer (v.rechts). Foto: Jens Kowalski

 WORMS In der Innenstadt erhielten die beiden Abgeordneten ein dickes Lob für ihren Vorstoß zur Erleichterung des Sonntags-Shoppings, den sie im Landtag eingebracht haben: In der Kunsthandlung Steuer sagte Chef Helmut Steuer, es sei sehr richtig und wichtig, in diesem Jahr vier verkaufsoffene Sonntage bedingungslos zu erlauben, um die Corona-Folgen zu mildern. 

 Unterwegs motivierten Baldauf und Lohr mit Pfälzer Fröhlichkeit und Rheinhessischen Charme. nicht nur zum Smalltalk, sondern auch zur politischen Diskussion. Dass auch Letzteres gelang, lag Lohr zufolge daran, dass jetzt, acht Monate vor der Landtagswahl, viele Bürger noch recht unbefangen über politische Themen und Lösungen diskutieren. Möglichst viele sollen demnach mitreden, um die Ziele, die Baldauf und Lohr für das Land haben, zu erreichen: „Wir wollen die beste Infrastruktur, die beste Bildung für unsere Kinder und gute Rahmenbedingungen für die Wirtschaft und beim Klimaschutz im Land vorankommen.“
Denn eines sollte die Sommertour ja dann doch auch sein, wie es auf Baldaufs Tour-Bus, mit dem er derzeit im Land unterwegs ist, zu lesen ist: die 30 Jahre SPD-Abschiedstour.