„Die Freude ist riesengroß!“

TVH-Turnhalle so gut wie fertig / Auch Landeszuschuss fließt / Lob von OB Kessel für vorbildliche Gestaltung

06.10.2020
Über den Stand der Dinge informieren sich Oberbürgermeister Adolf Kessel (6.v.li.)und die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr (li.) vor Ort auch im Beisein von TVH Präsident Gernot Arnold (5.v.li.) Mitgliedern der CDU Horchheim/Weinsheim und der CDU-Ortsve
Über den Stand der Dinge informieren sich Oberbürgermeister Adolf Kessel (6.v.li.)und die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr (li.) vor Ort auch im Beisein von TVH Präsident Gernot Arnold (5.v.li.) Mitgliedern der CDU Horchheim/Weinsheim und der CDU-Ortsve

 HORCHHEIM Die Freude ist riesengroß: Die neue Turnhalle neben der Nelly Sachs IGS ist so gut wie fertig, es fehlen nur noch Einrichtung, an mancher Stelle Farbe, die Sportgeräte, eine Tür und die Außenanlagen. Umzug soll jetzt im Oktober sein. Über den Stand der Dinge informierten sich Oberbürgermeister Adolf Kessel und die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr vor Ort auch im Beisein von TVH Präsident Gernot Arnold, Mitgliedern der CDU Horchheim/Weinsheim und der CDU-Ortsverbandsvorsitzenden Monika Stellmann.

 Adolf Kessel freute sich, dass das Projekt so schnell so weit fortgeschritten ist, „Das ist alles vorbildlich gestaltet!“, lobte der OB und wies darauf hin, dass in der Halle auch Schulsport möglich ist. Die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr teilte mit: „Der Landeszuschuss läuft, das Geld wird in Etappen ausgezahlt“. 
Die Halle ist mit Vorhang teilbar, durch Geräteraum verbunden kommt man in den Gymnastikraum. Es gibt neben den Umkleiden und sanitären Anlagen, einen Schulungsraum und ein Büro - alles ist freundlich und hell gestaltet. Zudem hat die Halle hat ein Oberlicht, weswegen sie angenehm hell ist.
Im Namen der CDU Horchheim brachte Monika Stellmann eine Spende und überreichte diese im Beisein etlicher Vorstands- und Ortsbeiratsmitglieder aus dem CDU Ortsverband Horchheim/Weinsheim. „Wir freuen uns riesig für den TVH!“, sagte sie.  Mit Riesenschritten war der Innenausbau der neuen Turnhalle des TV Horchheim vorangegangen, gerade auch dank tatkräftiger, helfender Hände fleißiger Vereinsmitglieder. 
Die meisten Gruppen im TVH haben nach der coronabedingten Pause längst wieder ihren Trainingsbetrieb aufgenommen. Die aktuellen Informationen zu den Übungsstunden werden vom TVH auf der Homepage unter www.tvhorchheim.de veröffentlicht beziehungsweise an der Turnhalle ausgehängt.
Schon seit 14 Jahren beschäftigte man sich beim TVH mit der Idee und Planung für eine Turnhallensanierung beziehungsweise den Hallenneubau. "Die neue Halle ist eine Investition in die Zukunft und wird hoffentlich so lange stehen, wie die altehrwürdige Turnhalle von 1896 in der Neubachstraße“, sagte TVH Präsident Arnold.