Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
     WORMS Der Spitzenkandidat der rheinland-pfälzischen CDU, Christian Baldauf, und die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr haben das ALISA-Zentrum besucht. Informiert haben sie sich dabei auch über das besondere Ferienprogramm für Kinder, das dort stattfindet. Dabei werden die Jungen und Mädchen spielerisch in Fächern wie Deutsch, Mathe, Englisch und Sachkunde unterrichtet, orientiert an den Lehrplänen der Grundschulen.

  • Teaser
     WORMS Die Landtagsabgeordnete und Wormser CDU Vorsitzende, Stephanie Lohr spricht sich für eine Kultur des Respekts und der Wertschätzung aus, um Polizisten den Rücken zu stärken: „Wir müssen diejenigen respektieren und unterstützen, die Tag für Tag dafür sorgen, dass wir sicher Leben können“, sagt Lohr. Hintergrund sind Anfeindungen und Angriffe auf Polizeibeamtinnen und -beamte, die in ihrem Einsatz verletzt wurden, wie in jüngst in Stuttgart und Frankfurt. Lob hat die Abgeordnete für die hohe Einsatzbereitschaft der Beamten der Polizei Worms während der Coronakrise.

  • Teaser
     WORMS Wie gut sind die Wormser bisher durch die Corona-Krise gekommen? Wo klemmt's noch? Und an welchen Stellen leistet die Landesregierung einfach noch zu wenig? Vor allem aber: Welche Lösungen sehen die Wormser hier vor Ort, damit es aufwärts geht? 

  • Teaser
    WORMS  Den Schaustellern Andreas und Hans Göbel statteten Spitenkandidat Christian Baldauf und die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr im Rahmen der Sommertour einen Besuch am Riesenrad an der Rheinpromenade ab. "Viele Schausteller kämpfen derzeit um ihre Zukunft", sagte Lohr. Worms habe eine lange Schausteller-Tradition. „Wir stehen deshalb in besonderer Verantwortung“.

  • Teaser
     WORMS In der Innenstadt erhielten die beiden Abgeordneten ein dickes Lob für ihren Vorstoß zur Erleichterung des Sonntags-Shoppings, den sie im Landtag eingebracht haben: In der Kunsthandlung Steuer sagte Chef Helmut Steuer, es sei sehr richtig und wichtig, in diesem Jahr vier verkaufsoffene Sonntage bedingungslos zu erlauben, um die Corona-Folgen zu mildern. 

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
19.08.2015
CDU Ortsverband Horchheim/Weinsheim übergibt Spende an Kindergarten St. Bonifatius
WEINSHEIM Keine fünf Minuten haben die beiden gelben, nagelneuen Spielzeug-Kipplaster auf dem Rasen des Weinsheimer Kindergartens St. Bonifatius gestanden, da hatten sich schon die ersten fünf kleinen Lastwagen-Führer um die neuen Objekte geschart, sie ausprobiert, waren gewissermaßen Probe gefahren – und kaum noch davon wegzubekommen.
Die Vorsitzende der CDU Horchheim/Weinsheim, Monika Stellmann (rechts), übergibt die Spende an Kindergartenleitern Felicitas Kloos (stehend, links) im Beisein von Udo Stegmann, Bärbel Felkel und Peter Brandau (hintere Reihe, stehend v.links).
Die Fahrzeuge – ein lang gehegter Wunsch des Kindergartens – sind eine Spende des CDU Ortsverbands Horchheim/ Weinsheim. Der Erlös stammt aus dem Erdbeerfest, das die Union vor wenigen Wochen gefeiert hat. Die Vorsitzende, Monika Stellmann, übergab die beiden großen Spielzeuge nun an Kindergartenleiterin Felicitas Kloos, die sich im Namen des ganzen Teams bedankte. Begleitet wurde Stellmann dabei von Peter Brandau, Bärbel Felkel und Udo Stegmann, die ebenfalls dem Ortsverband angehören. Die Fahrzeuge hatten derweil den Praxistest problemlos bestanden, hatten unter dem Ansturm der Kinder bewiesen, dass sie hochwertig und stabil sind. An Qualität wurde nicht gespart, wie Stellmann versicherte. Die CDU will alle Kindertagesstätten in Horchheim und Weinsheim mit Spenden aus dem Fest bedenken. Ein Anfang war vor kurzem bereits in der Kita St. Raphael gemacht worden, wo man sich vor allem Erzieher-Fachliteratur und Bücher für die Kleinen gewünscht hatte.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht