MdL Lohr initiiert "Wormser Kiste"

Freude schenken und Gutes tun in der Weihnachtszeit - "Wormser Kiste" des Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e.V.

13.11.2020
Kai Hornuf und Stephanie Lohr präsentieren die „Wormser Kiste“. Foto: Alexander Weinmann
Kai Hornuf und Stephanie Lohr präsentieren die „Wormser Kiste“. Foto: Alexander Weinmann

 Weihnachtsfeiern mit der Belegschaft, Jahresabschlussessen mit Geschäftspartnern und Freunden können in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Für alle, die sich dennoch bei Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern oder Freunden eine Freude bereiten möchten, hat das Stadtmarketing die "Wormser Kiste" entwickelt. Die Initiative dazu kam von der Wormser Landtagsabgeordneten Stephanie Lohr (CDU), die sich die Unterstützung des lokalen Einzelhandels auf die Fahne geschrieben hat. 

 "Nur wenn wir jetzt als Wormser zusammenhalten und unsere lokalen Produzenten und Geschäfte unterstützen, können wir darauf bauen, dass unser vielfältiges Angebot an lokalen Produkten und Geschäften auch nach Corona Worms bereichert", sagt sie und lobt: "Das Team des Stadtmarketings um Kai Hornuf ist ein Kümmerer in der Wormser Innenstadt und macht hier einen großartigen Job. Die Marktwinzer und die Wormser Vinothek sind Erfolgsgeschichten, sodass es für mich naheliegend war, die Idee der Wormser Kiste umzusetzen.“

Kai Hornuf vom Stadtmarketing ergänzt: „Die Personalkapazitäten sind gerade in diesen Tagen begrenzt, sodass man das Hilfsangebot wie von Stephanie Lohr und der Vorsitzenden der Wormser Mittelstandsunion, Iris Muth, gerne angenommen hat. Wir haben eine attraktive und leckere Auswahl von unseren Mitgliedern in der Wormser Kiste zusammengestellt.“

Neben Wurst, Schokolade, Nudeln, Chuntney darf dabei auch eine Flasche Rheinhessischer Glühwein in der Weihnachtszeit nicht fehlen. „Alles 100 Prozent Worms, handgemacht und aus lokalen Produkten.“ Mit dem Kauf der Wormser Kiste unterstützt man aber nicht nur die Mitglieder des Stadtmarketings, sondern auch die Wormser Kulturszene. 5 Euro pro Kiste gehen direkt an die Wormser Kulturszene, konkret an das Lincoln Theater und die Wormser Volksbühne.

Die Kiste gibt es in zwei Ausführungen: "Die Wormser Kiste" für 30 Euro und die "Wormser Kiste plus" für 40 Euro, die zusätzlich noch einen 10 Euro Drachengoldgutschein für den Einkauf in Wormser Geschäften enthält.

Die Kiste kann ab sofort im Onlineshop des Stadtmarketings https://shop.worms-marketing.de/ bestellt werden. Alle Bestellungen bis 29. November können rechtzeitig zum Nikolaustag am 5. Dezember von 10 bis 13 Uhr in der Wormser Vinothek (Nähe Lutherdenkmal) abgeholt werden. Alle Bestellungen, die in der Zeit danach bis 8. Dezember eingehen, können am folgenden Samstag, 12. Dezember, zur gleichen Zeit am gleichen Ort abgeholt werden. „Bestellungen ab zehn Kisten bringen wir Ihnen persönlich mit Maske im Wormser Stadtgebiet an die Zieladresse“, erklären Kai Hornuf und Stephanie Lohr. Selbstverständlich erfolgt diese Anlieferung dann kostenfrei. „Die Kiste kann fleißig von allen gekauft werden – lediglich eine Auslieferung der „Großbestellungen“ können wir nur in Worms anbieten“, erklärt Lohr, nachdem es zu diesem Punkt inzwischen schon Nachfragen gegeben hatte.