X
CDU-Kreisverband Worms-Stadt

Lohr lädt ein zur Diskussion mit Bosbach

Wolfgang Bosbach kommt per Videoschalte zur CDU nach Worms am 26. Februar, 18.30 Uhr

WORMS Die Wormser CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr lädt ein zum digitalen Gespräch mit Wolfgang Bosbach, dem ehemaligen Innenausschuss-Vorsitzenden des Deutschen Bundestages. Bosbach kommt per Videoschalte zur CDU nach Worms am Freitag, 26. Februar, um 18.30 Uhr. Sein Thema lautet „Innere Sicherheit braucht einen klaren Kompass“.
Foto: Kati Nowicki (Lohr) / Manfred Esser (Bosbach) // Montage: CDU Worms Foto: Kati Nowicki (Lohr) / Manfred Esser (Bosbach) // Montage: CDU Worms
Wolfgang Bosbach war neun Jahre lang stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion der Union. Er gehört zum Expertenteam von Christian Baldauf, dem Vorsitzenden der CDU-Fraktion im Landtag und Spitzenkandidaten der Union zur Landtagswahl. Bosbach hat die Zukunftsagenda der CDU Rheinland-Pfalz für den Bereich Innere Sicherheit und Sport mit verfasst. Die Zukunftsagenda ist auf Stephanie Lohrs Homepage unter www.stephanie-lohr.de abrufbar. „Ich freue mich sehr, dass Wolfgang Bosbach sich mit uns zu den wichtigen Fragen zur Inneren Sicherheit in Rheinland-Pfalz austauschen wird“, sagt Lohr. Interessierte sind eingeladen, sich an der Diskussion auch mit eigenen Fragen und Anmerkungen einzubringen.  
Nach der Anmeldung per Mail unter cdu-worms@t-online.de oder per Telefon unter 06241/6020 werden die Einwahldaten zur Videokonferenz zugeschickt.